Ralph Brinkhaus (CDU)

Hier finden Sie alle aktuellen Meldungen und Informationen zu Ralph Brinkhaus (CDU).

50 Prozent der geschlachteten Schweine bei Tönnies sind für den Export bestimmt.  - Symbolfoto/picture alliance
Kreis Gütersloh

Weniger Schlachtungen bei Tönnies nach Neustart wegen Corona-Gefahren gefordert

Tönnies darf mit Erlaubnis des Kreises Gütersloh bis zu 30.000 Schweine täglich schlachten. Jetzt wird erneut Kritik daran laut. Die Grünen fordern eine deutliche Reduzierung - nicht nur für den Klimaschutz.

Für die neue Wählergemeinschaft move kandidieren für den Stadtrat (stehend, v. l.) Detlef Nacke, Sven Sutthoff, Timothy Hurman, Christoph Garle, Mario Brinkhaus, Michael Wiggen, Ronald Hurman, Klaus Brickenkamp, Michael Kleinschroth, Ingo Mathieu, Michael Lakenbrink und Hermann-Josef Pierenkemper sowie (sitzend, v. l.) Andreas Gernhold, Melanie Stuhlweissenburg, Simone Conrad, Thomas Theilmeier-Aldehoff, Ulrike Holtfreter und Martin Hünten. - privat
Rheda-Wiedenbrück

Wählergemeinschaft will Wohnungen statt Einzelhandel an der Kolpingstraße

Die Wählergemeinschaft move hat ihre Kandidaten für den Rheda-Wiedenbrücker Stadtrat benannt. Dabei ist auch eine Frau, die ihre bisherige Parteimitgliedschaft aufgegeben hat.

Anfang nächsten Jahres soll Schluss sein mit den Werkverträgen in der Fleischindustrie. - picture alliance / Bernd Thissen/dpa
Gütersloh

Corona-Gau bei Tönnies und die Folgen: Was kommt nach den Werkverträgen?

Der Caritasverband ist sich sicher: „Die Probleme fangen jetzt erst richtig an." Er benennt die Problemzonen, die jetzt auf den Kreis Gütersloh zukommen.

Bastian Kneuper erzählt im Reckenberg-Berufskolleg von seinem geplanten USA-Aufenthalt. - Judith Gladow
Gütersloh

Gesellenjahr im Ausland: Wie ein Azubi von der Karriere in Amerika träumt

Bastian Kneuper geht nach seiner Ausbildung mit einem parlamentarischen Stipendium in die USA. Arbeit und Studium stehen auf dem Programm. Der 20-Jährige will die Chance nutzen – Corona hin oder her.

Während im ganzen Land die Schützenfeste aufgrund derCorona-Pandemie abgesagt sind, feierte der Schützen- und Heimatverein Greffen das erste Online-Schützenfest. - Gabriele Grund
Harsewinkel

Das gab's noch nie: Schützen feiern ihr Schützenfest online

Weil aufgrund von Corona das Jubiläums-Schützenfest der Greffener Schützen nicht wie geplant ablaufen konnte, wurde in diesem Jahr online gefeiert. Die Orden kamen per Pferd, das Bier mit dem Bier-Taxi.

Die nächste Bundestagswahl ist 2021. - picture alliance / Ulrich Baumgarten / Symbolbild
Schloß Holte-Stukenbrock / Kreis Höxter / Kreis Lippe

Schloß Holte-Stukenbrock wird für Bundestagswahl Lippe und Höxter zugeordnet

Die Wahlkreise für die Bundestagswahl werden geändert. Schloß Holte-Stukenbrock wird aus dem Wahlkreis Paderborn herausgelöst. Das hat der Innenausschuss des Bundes jetzt beschlossen.

Die A33 führt nah am Haller Ortsteil Hesseln entlang, wo die Menschen unter ihrem Lärm leiden. - Ulrich Fälker
Kreis Gütersloh

Tempo 100 auf der A33 soll das Leiden der Anwohner lindern

Der Lärm der Autobahn schockiert die Menschen, die in der Nähe der Trasse leben. Nun starten die SPD-Fraktionen aus Borgholzhausen, Halle und Steinhagen eine politische Kampagne für ein Tempolimit.

Endlich wieder zum Einkaufen raus: Wenige Tage nach ihrer Goldhochzeit haben sich die Eheleute Christine und Bernd Hoffmann in ihrem wiedereröffneten Stammgeschäft Klingenthal mit einigen Kleidungsstücken eingedeckt – ein kleiner Trost nach der ausgefallenen Feier. - Jens Dünhölter
Gütersloh

Gütersloh kauft jetzt mit Maske ein - so war der erste Tag mit Zwang

Mit wenigen Einschränkungen haben fast alle Geschäfte in der Innenstadt wieder geöffnet. Doch wie lief er ab, der erste Tag mit Maskenzwang?

Hubert Deittert starb im Alter von 79 Jahren. Er war unverheiratet und hatte keine Kinder.  - picture alliance
Rietberg

Große Trauer um bekannten Rietberger Politiker

Der langjährige Bürgermeister, CDU-Kreis-Vorsitzende und Bundestagsabgeordnete Hubert Deittert ist am Sonntag im Alter von 79 Jahren gestorben. Landtagspräsident André Kuper: „Er war nie abgehoben.“

Unions-Fraktionschef Ralph Brinkhaus bei der Verabschiedung des Hilfspakets in Berlin. - Picture Alliance
Kreis Gütersloh

Ralph Brinkhaus: "Kontaktsperre nicht voreilig wieder lockern"

Unions-Fraktionschef Ralph Brinkhaus befindet sich im Homeoffice. Hier erlebt er die Corona-Krise im Alltag und kümmert sich mit seinem Team um die Sorgen der Menschen vor Ort.

Ralph Brinkhaus hält den Kontakt zur Fraktion und Mitarbeitern über Telefon- und Videokonferenzen, E-Mails sowie SMS.  - Patrick Menzel
Kreis Gütersloh

Brinkhaus, Korkmaz und Co. im Homeoffice: Funktioniert Politik auch von zuhause?

Das Land befindet sich in einer außergewöhnlichen Lage. Das spüren auch Bundes- und Landtagsabgeordnete aus dem Kreis Gütersloh. Sie berichten von ihrem Homeoffice und Tücken der Technik.

Der Unmut bei den Zahnmedizinern wächst in der Corona-Krise. - Pixabay
Gütersloh

Zwei Meter Abstand unmöglich: Zahnarzt-Praxen trotz Corona-Risiko geöffnet

Kaum jemand kommt fremden Menschen derzeit so nah wie Zahnärzte. Noch immer öffnen die Praxen – Vorgaben vom Ministerium fehlen. Die Sorge bei Ärzten wächst. Denn Masken und Co. sind rar.

Die AfD Ortsgruppe Gütersloh ist in diesen Tagen auch gegründet worden. - Symbolfoto/picture alliance
Gütersloh

Politisches Beben in Thüringen: "Warnschuss für unsere Gütersloher Lokalpolitik"

Die Wahl in Thüringen hat die Politik zum Beben gebracht. Die FDP mit der AfD? Tatsächlich ist das, was sich dort abspielt, nicht so weit von Gütersloh entfernt, wie man glauben mag. Ein Kommentar.

Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus spricht im Interview auch über die Aufgaben des Kreises Gütersloh. - Nicole Donath
Kreis Gütersloh

Ralph Brinkhaus: "Wir haben geliefert - nur kein Mensch redet darüber"

Der Unionsfraktionschef appeliert an die SPD, für Klarheit zu sorgen. Das Land könne es sich nicht leisten, weitere sechs Monte zu überlegen, wie es mit der GroKo weitergehe.

Nicht nur Udo Raabe, auch viele andere Arbeitnehmer dürften betroffen sein. - Pixabay
Kreis Gütersloh

Rentner kämpft um seine Altersvorsorge - viele Arbeitnehmer sind auch betroffen

Mit einer betrieblichen Altersvorsorge wollte Udo Raabe gut auf den Ruhestand vorbereitet sein. Nach der Auszahlung kommt die böse Überraschung. Er steht nicht alleine da – und wird aktiv.

Birgit Ernst verpasste den Einzug ins Europaparlament denkbar knapp. - Detlef-Hans Serowy
Werther

Nach der Niederlage bei der Europawahl: So geht's für Birgit Ernst weiter

Fünf Monate nach ihrer Niederlage bei der Europwahl denkt die Wertheranerin über die Zukunft nach. Da die NRW-CDU am 26. Mai stark verlorent hat, zieht sie nicht ins Europarlament ein.

„Verler Leben" kann gut schmecken: Nike (v. l.), Finja und Alina beschlossen ihren Rundgang über die Kirmes mit Eis, schokolierten Früchten und Pizza. - Roland Thöring
Verl

Das Verler Leben hat begonnen - hier gibt's die ersten Fotos

Das Volksfest startet mit einer artistischen Barkeeper-Show. Die Kinder stürmen für die Freifahrten die Karussells und der Stadt geht es finanziell immer besser – trotzdem regt der Bürgermeister einen

Am Besprechungstisch: Eduard Jagodka (l.) berichtet Ralph Brinkhaus von den Sorgen der Sportschützen. Helen Wiesner, Mitarbeiterin von Brinkhaus, schreibt mit. - Andreas Frücht
Gütersloh

So läuft eine Sprechstunde mit Ralph Brinkhaus in Gütersloh ab

Seit Ralph Brinkhaus Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion ist, zählt er in der Politik zu den hohen Tieren. Das hält die Bürger in Gütersloh nicht davon ab, in seine Sprechstunde zu gehen.

In der Planung: Das Organisationsteam des "Getoese in Moese"-Festivals

Getoese in Moese nur noch im 2-Jahres-Rhytmus

Das nächste Festival geht am 22. August 2020 erneut auf dem Reitplatz in Mastholte über die Bühne. Im letzten Jahr feierten 1.000 Besucher die zehnte Auflage des Musik-Events.

Dhvani zeigt am Stand des Deutsch-Indischen Freundeskreises Gütersloh Knusper-Bällchen mit Chutneys - Jens Dünhölter
Gütersloh

Darum war Gütersloh International selten so wichtig wie in diesem Jahr

Zum ersten Mal fand "GT-International" 1974 mit 20 Buden vor dem Rathaus statt. Mittlerweile hat der Treff Kult-Status erreicht. Seitens der Stadt es er ein wichtiges Zeichen der Völkerverständigung.

Ausgelastet: An einem einzigen Tag kamen in Rietberg 23 neue Flüchtlinge an. - Birgit Vredenburg
Rietberg

Flüchtlinge: Rietberg stößt an Kapazitätsgrenze

Die Stadt Rietberg stößt bei der Aufnahme von Flüchtlingen an ihre Grenzen. Allein am Donnerstag, 22. Oktober, sind 23 Asylsuchende in die Emsstadt gekommen. Sie wurden aus einer Erstaufnahmeeinrichtung zugewiesen und in der Turnhalle Westerwiehe untergebracht. Eine Anzahl, die es in dieser Größenordnung an einem einzigen Tag noch nicht gegeben hat.