Bad Oeynhausen

Ein Tier wie jedes andere: Die Linke im Rat der Stadt Bad Oeynhausen will, dass die Hundesteuer ersatzlos gestrichen wird. - Verwendung weltweit
Bad Oeynhausen

Linke wollen die Hundesteuer abschaffen 2


Detailgetreu: Die Kinderbuchecke, die Anette Gohlke zeigt, haben die Zeichner anhand von Fotos entworfen. Selbst der kleine Maltisch und die Pixi-Figur wurden nicht vergessen. Fotos: Nicole Sielermann - Nicole Sielermann
Bad Oeynhausen

Verewigt im Pixi-Buch


Farbenfroh: Zu dem Krawallo-Song feierten die Kinder ein buntes Holi-Festival. Foto: PR - PR
OWL

„Wir wollen Ängste abbauen“


Expertinnen für alternative Heilmethoden: Die Vereinsvorsitzende Anne-Maria Möller (r.) und Referentin Rafaela Beddig beim letzten Vortragsabend im DRK-Zentrum. - Foto: Björn Kenter
Bünde/Kreis Minden-Lübbecke

Biochemischer Verein Bünde: Alles über alternative Heilmethoden


Fühlen sich vergessen: Die Anlieger aus dem Werster Norden fühlen sich beim Lärmschutz entlang der Nordumgehung abgehängt. Dieter Vogt (vorne l.) hat seine Nachbarn, wie den Achtjährigen Jesper, mobilisiert und möchte einen Bürgerantrag auf den Weg bringen. - Nicole Sielermann
Bad Oeynhausen

Eine Lücke im Lärmschutz


Übersprudelnd: An sich sollen die Kanäle das Regenwasser aufnehmen. Wird der Regen aber zu kräftig, dreht sich die Fließrichtung auch schon mal um und das Wasser quillt aus dem Kanalschacht. Wo solche Probleme in der Stadt drohen, stellt eine Computer-Simulation der Stadtwerke dar. Foto: Sven Grundmann/dpa - Verwendung weltweit
Bad Oeynhausen

Wo die Stadt den Kanal voll hat


Lager: Die Flüchtlinge leben in einfachen Zelten ohne weitere Infrastruktur. Foto: privat - privat
Bad Oeynhausen

Als Krankenschwester im Libanon


Ohne Leine: Im Wald dürfen Hunde von der Leine – wenn sie mit Herrchen oder Frauchen auf den Wegen bleiben. Foto: Bernd Weißbrod, dpa - Bernd Weißbrod,bw_soe fg lof
Bad Oeynhausen

Freiheit für den Vierbeiner


realisiert durch evolver group