Kreis Lippe

Ankommenstreff-Mitarbeiter bitten um Geschenke für Flüchtlingskinder. Die Idee dazu hatte Alfons Kleinemenke. Umgesetzt wird es in der Gruppe (v. l.): Annemarie Rodekamp, Angelika Gottschalk und Rabea Fenn. - Gunter Held
Oerlinghausen

Damit sich Kinder aufs Fest freuen


Die Spitze des Deutschen Roten Kreuzes in Oerlinghausen ist froh, das neue Multifunktionsfahrzeug jetzt einsetzen zu können. An der Wagentür steht Lars Brade, Leiter der DRK-Station in Oerlinghausen (v. l.), Ulrich Fillies, 2. Vorsitzender des DRK Oerlinghausen und DRK-Vorsitzender Martin Krause. - Gunter Held
Oerlinghausen

Ein Sprinter für das Rote Kreuz


Das Baugebiet Brunsheide Süd-Ost liegt zwischen der Herforder Straße (rechts) und der Felix-Fechenbach-Straße am Kreisel, in den auch die Schulstraße mündet. Die Schulstraße führt zum Schulzentrum, wo der sogenannte Bildungscampus entsteht. - Birgit Guhlke
Leopoldshöhe

Ein neues Quartier für Leopoldshöhe






Aktuelle Fotostrecken

Mehr aus dem Kreis Lippe

Die Aula des Niklas-Luhmann-Gymnasiums bietet derzeit einen ungewohnten Anblick. Die Stühle, die sonst 600 Besuchern Platz bieten, sind zur Seite geräumt. Die 30 Schülerinnen und Schüler der Bläserklasse 6a sitzen mit großem Abstand zueinander. Rechts dirigiert Musiklehrer Alfons Haselhorst. Im Vordergrund stehen Einmaltücher, um Speichel aufzufangen, und ein blauer Mülleimer zur Entsorgung. - Gunter Held


Die Gauseköte ist am Dienstagmittag wieder für den Verkehr freigegeben worden. - Jannik Stodiek/Montage: LZ

Frösche und Kröten machen sich derzeit auf den Weg in ihr Winterquartier. Der Naturschutzbund bittet Bürger, den Amphibien dabei zu helfen und Gullys und Kellerschächte, wenn möglich, abzudecken oder eine Ausstiegshilfe einzurichten. - NABU Leopoldshöhe/Ewald Thies


Von außen könne man nichts erreichen, Veränderungen sind nur durch persönliches Engagement zu erreichen, lautet das Fazit von Manfred Burkamp. - Knut Dinter

Brachts Hof war das größte Gebäude Oerlinghausen (gegenüber der heutigen Fleischerei Nier). Gern ließen sich die lippischen Regenten im sogenannten „Schloss“ bewirten. 1901 brannte es ab. - Horst Biere / Zeichnung: Adolf Westerheide



Um den Fehler am Stromkabel zu suchen, wird das Erdreich an der Detmolder Straße aufgegraben. Dabei entdecken die Bauarbeiter, dass hier auch Gas aus der Hauptleitung austritt. - Knut Dinter

realisiert durch evolver group