Stemwede

Überschwemmungsgebiet: Nach starken Regenfällen im August 2015 stand ein vom Kreis genehmigter Hähnchenmaststall am Großen Diekfluss im Wasser. - NW-ARCHIV
Münster/Stemwede

Windkraft-Pläne zum Teil unwirksam


Die Nutzung der Windkraft im Lübbecker Land ist umstritten. Mit den Anlagen im Oldendorfer Norden, die den Leverner Stiftshügel zu überragen scheinen, befasst sich das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig. Mit den Windkraft-Plänen der Gemeinde Stemwede befasst sich zurzeit das Oberverwaltungsgericht NRW in Münster. - Joern Spreen-Ledebur
Stemwede/Münster

Überraschung vor Gericht


Die Kraft des Windes wurde immer schon genutzt: In historischen Windmühlen wie hier in Destel wurde einst Korn gemahlen. Neue Windmühlen, im Hintergrund ist eine Anlage in der Pr. Oldendorfer Niederheide zu sehen, erzeugen Strom. Foto: Joern Spreen-Ledebur - Joern Spreen-Ledebur
Stemwede

Neustart bei Windrädern


Nebel in Sachen Windkraft: Die Nutzung der Windenergie ist in Stemwede umstritten – zumindest wenn es um neue Windmühlen geht. Die Enertrag AG klagt gegen den Flächennutzungsplan der Gemeinde Stemwede. Die will am Vorabend der Gerichtsverhandlung im Bauausschuss und danach im Rat über eine Änderung des Flächennutzungsplanes sprechen. - Joern Spreen-Ledebur
Stemwede

Gericht urteilt über Windrad-Standorte


Wichtiger Moment: Beobachtet von den stellvertretenden Wehrführern Dietmar Meier und Matthias Maler sowie von der Löschgruppenführung mit Friedhelm Levermann und Uwe Hahler unterzeichnete Stemwedes Bürgermeister Kai Abruszat die Urkunde zum Richtfest. Die kam dann in die Metallkapsel - ebenso wie Dokumente zur Wehr, Münzen und eine Ausgabe der Neuen Westfälischen. - Joern Spreen-Ledebur
Stemwede

Richtkranz für Feuerwehrhaus


Engagiert für den Verein: Der neue Vorsitzende des Schützenvereins Levern, Sascha Angelbeck (l.), übernahm symbolisch den Vereins-Wimpel von seinem Vorgänger Jürgen Gläscher. - Joern Spreen-Ledebur
Stemwede

Angelbeck folgt Gläscher


Fingerzeige: Bürgermeister Kai Abruszat möchte sich um eine zweite Amtsperiode als Bürgermeister in Stemwede bewerben. - Joern Spreen-Ledebur
Stemwede

Kai Abruszat tritt wieder an


realisiert durch evolver group