Elvan Korkmaz-Emre (SPD)

Hier finden Sie alle aktuellen Meldungen und Informationen zu Elvan Korkmaz-Emre (SPD).

Gruppenbild mit doppelter Kandidatin: Sitzend mit Thorsten Klute und Elvan Korkmaz-Emre; dahinter (v. l.), Ann Katrin Brambrink, Matthis Haverland, Anne Rodenbrock-Wesselmann, (die Kandidatin auf Leinwand), Wolfgang Bölling und Marion Weike. - Andreas Frücht
Kreis Gütersloh

SPD im Kreis Gütersloh geht erstaunlich optimistisch in den Wahlkampf

Die heimischen Sozialdemokraten stärken Elvan Korkmaz-Emre den Rücken und zeigen sich drei Monate vor der Bundestagswahl erstaunlich optimistisch. Prominente Unterstützung ist ebenfalls eingeplant.

SPD-Chef Norbert Walter-Borjans kommt am Dienstag bei seiner Dialogtour in Gütersloh schnell ins Gespräch. - Andreas Frücht
Gütersloh

Parteichef hält bei Bundestagswahl 22 Prozent für die SPD für realistisch

SPD-Parteichef Norbert Walter Borjans (68) ist am Dienstag nach Gütersloh "Gekommen, um zu hören". So lautet das Motto der Dialogtour durch Deutschland.

Auf der Reserveliste der SPD in NRW ist sie auf Platz 34 abgerutscht, 2017 war sie mit Liostenplatz 17 knapp abgesichert. - ARTVERTISE GBR
Gütersloh

Kann Elvan Korkmaz-Emre in Berlin ihre Koffer packen?

Im nächsten Bundestag ist die SPD im Kreis Gütersloh vermutlich nicht mehr vertreten. SPD-Kreis-Chef Thorsten Klute erwartet nach der Abstimmung über die Landesliste eine Zitterpartie.

Auf der Reserveliste der SPD in NRW ist Elvan Korkmaz-Emre auf Platz 34 abgerutscht, 2017 war sie mit Listenplatz 16 knapp abgesichert. - ARTVERTISE GBR
Gütersloh

Chancen bei Bundestagswahl für Elvan Korkmaz-Emre deutlich verschlechtert

Bei der Aufstellung der Landesliste am Samstag in Duisburg kam nur Platz 34 für die Gütersloher SPD-Abgeordnete heraus. 2017 war ihr der Einzug auf Listenplatz 16 noch knapp gelungen.

Maria Unger (SPD, links) hier gemeinsam mit Annette Kormblum (SPD) bei der Bürgermeisterwahl im vergangenen Jahr. - Jens Dünhölter
Gütersloh

Was macht eigentlich die ehemalige Gütersloher Bürgermeisterin Maria Unger?

Die Alt-Bürgermeisterin (1994-2015) äußert sich zur Entschuldigung von Angela Merkel, ihrem "Ministerposten daheim" und wirbt darum, dem jetzigen Stadtoberhaupt Norbert Morkes Zeit zu geben.

Das Wirtepaar Sabine und Frank Goller bekommt für die unerlaubte Öffnung ihres Biergartens vor dem Café Päusken in Rietberg am 1. April viel Zustimmung. - Birgit Vredenburg
Rietberg

Biergarten trotz Corona-Verbot geöffnet: "Nicht nur illegal, auch illegitim"

Die Gastro-Öffnung des Betreiber-Ehepaars ist eine Einladung für Corona-Leugner, meint unser Autor. Vom Schicksal des Wirtepaars ist er gerührt, ihr Handeln aber sorgt für Verärgerung.

DIe Luca-App wird bereits von vielen Händlern in Gütersloh genutzt. - Picture Alliance
Gütersloh

Abschreckende Testpflicht? Kaum noch Kunden in Gütersloher Geschäften

Shopping geht in Gütersloh derzeit nur mit einem negativen Corona-Test - und das scheint viele Kunden abzuhalten. Dabei hat sich die Luca-App zur Kontaktverfolgung bereits etabliert.

Gütersloh gehört nicht zu den Modellkommunen, die Lockerungen erfahren. - Andreas Frücht
Gütersloh

Gütersloh wird nicht Modellkommune: Die Stadt reagiert enttäuscht

Bürgermeister Norbert Morkes hofft darauf, von den Erfahrungen der Modellprojekte profitieren zu können. Die SPD-Abgeordnete Elvan Korkmaz-Emre kritisiert indes die intransparente Auswahl.

Mit dem Modellprojekt «Öffnen mit Sicherheit» hat Tübingen auch das Interesse zahlreicher anderer Kommunen und Kreise geweckt, so auch in Gütersloh. - Mike-Dennis Müller
Gütersloh

Führt der "Tübinger Weg" Gütersloh wirklich aus der Corona-Krise heraus?

In verzweifelter Euphorie greift die Stadt nach dem Strohhalm "Modellkommune", um endlich lockern zu können. Doch Vorsicht ist geboten, meint unser Autor.

Elvan Korkmaz-Emre. - SPD
Gütersloh

UPDATE: Elvan Korkmaz-Emre erneut für Bundestag nominiert

2017 war sie erstmals in den Bundestag gewählt worden - bei der diesjährigen Videokonferenz zur Nominierung war sie die einzige Bewerberin. Jetzt liegt das Ergebnis der Briefwahl vor.

Bernhard Brockmann mit Kamera in seinem Fotofachgeschäft. - Robert Becker
Harsewinkel

Dringender Corona-Hilferuf eines Einzelhändlers: „Es geht ums Überleben“

Bernhard Brockmann fürchtet um Existenz vieler Einzelhändler. Deshalb hat der zweite Vorsitzende der Harsewinkeler Werbegemeinschaft einen Brief mit Vorschlägen an zahlreiche Politiker geschrieben.

Busse sind auf der Linie 72 zwischen Harsewinkel und Herzebrock-Clarholz nur im Schulverkehr unterwegs. - Burkhard Hoeltzenbein
Harsewinkel

Ausbau der Buslinie 72 zwischen Harsewinkel und Herzebrock rückt in den Fokus

Der Ausbau der Buslinie 72 wird Thema im Mobilitätsausschuss des Kreistages. Berufspendler sollen mit Blick auf die Claas-Pläne davon profitieren.

Der Kreis Gütersloh ist Hochburg der Fleischproduktion in Deutschland. - picture alliance / dpa / Symbolbild
Kreis Gütersloh

Neue Gesetze sorgen für Frust bei Fleischfabrikanten im Kreis Gütersloh

Mitarbeiter über Werkverträge und Leiharbeit einzusetzen, ist für Wurstunternehmen ab April nahezu nicht mehr möglich. In Versmold treffen die Gesetze auf Kritik.

Der Corona-Gau bei Tönnies im Sommer hatte harte Folgen für den gesamten Kreis Gütersloh. - Symbolfoto/picture alliance
Kreis Gütersloh

"CDU ist eingeknickt, als sich die Aufregung um Tönnies gelegt hatte"

Seit Mittwoch sind Werkverträge in der Fleischindustrie verboten. Bundestagsabgeordnete Elvan Korkmaz-Emre (SPD) ist sich sicher: Ohne den Druck der Bürger wäre das Gesetz jetzt gescheitert.

Wilfried Leichner nimmt Ruth Plonus die Post für die Enkelkinder ab und tauscht ein paar Neuigkeiten aus. - Andreas Frücht
Gütersloh

"Das ist Güterslohs schönste Post": Warum dieses Gebäude so neugierig macht

Die Geschichte dieser Filiale dient als Sinnbild für einen Gütersloher Ortsteil, in dem die Menschen wenig verwöhnt sind. Einen Scanner gibt's hier nicht - Quittungen werden per Hand ausgestellt.

Wann eine Gesetzänderung zur Abschaffung von Werkverträgen kommt, ist noch unklar. Eigentlich sollte es Donnerstag im Bundestag verabschiedet werden. Kritiker werfen der Union Verzögerungen vor. - picture alliance / SvenSimon
Kreis Gütersloh

Nach Corona-Gau bei Tönnies: Platzt das geplante Gesetz für Arbeiter?

Um den Sumpf in Teilen der Fleischindustrie richtig auszutrocknen, sollen auch kleinere Wurstbetriebe auf Leiharbeiter verzichten. Die CDU blockiert deshalb das Gesetz. Es geht um die Wurst.

Patrick Büker (29) ist seit 2018 Kreisvorsitzender der Liberalen. - FDP
Kreis Gütersloh

Chef der FDP im Kreis Gütersloh möchte 2021 in den Bundestag

Der Kreisvorsitzende Patrick Büker will sich an diesem Abend von den Mitgliedern als Kandidat für den Bundestag wählen lassen. Vermutlich gelingt das, aber entscheidend ist woanders.

Elvan Korkmaz-Emre hat 2017 erstmals knapp das Berlin-Ticket gelöst. Bei der Bundestagswahl im kommenden Jahr soll und will sie wieder kandidieren. - Andreas Frücht
Gütersloh

SPD-Bundestagsabgeordnete Korkmaz-Emre soll erneut kandidieren

Die heimischen Parteien stellen die personellen Weichen für den Bundestagswahlkampf. Den Auftakt macht die SPD.

Sven-Georg Adenauer ist ohne Stichwahl durch die Kommunalwahl 2020 gekommen. Er bleibt Landrat im Kreis Gütersloh. - Andreas Frücht
Kreis Gütersloh

Sven-Georg Adenauer zweifelte kurz am Wahlsieg

So ganz sicher konnte sich Sven-Georg Adenauer nicht sein, dass er ohne Stichwahl in die fünfte Amtszeit geht. Seine Herausforderin Marion Weike (SPD) ist zufrieden, lachende Dritte ist Monika Vorberg.

Corona ist nicht der Grund, Corona ist der Anlass, warum die Politik nun die Missstände in der Fleischwirtschaft aufgreift. - Symbolfoto/picture alliance
Gütersloh

Verbot von Werkverträgen soll kommen - aber reicht dieses Gesetz aus?

Die Politik soll die „Wildwest-Zustände in der Fleischbranche beenden“. Kritikern fehlt aber bei dem Gesetzesentwurf etwa noch eine Deckelung der horrenden Bettpreise.

Der Tönnies-Betrieb in Rheda-Wiedenbrück musste schließen, nachdem dort massenhaft das Coronavirus ausgebrochen war. - Andreas Frücht
Rheda-Wiedenbrück

Tönnies-Neustart nach Corona-Ausbruch bringt Landrat in Erklärungsnot

Der Bürgermeister von Rheda-Wiedenbrück hat die Verfügung zur Schließung der Tönnies-Fleischfabrik in Teilen aufgehoben. Donnerstagfrüh sollen erste Tiere geschlachtet werden. Die Politik ist empört.

Elvan Korkmaz-Emre (v.l.), Candan Erten, Volker Richter, Ertac Ekinci, Sebastian Hartmann und Marion Weike. - Andreas Frücht
Gütersloh

Rettungsversuche für Karstadt in Gütersloh: "Leerstand wäre eine Katastrophe"

Bürgermeister, SPD und Betriebsrat setzen sich für den Erhalt der Karstadt-Filiale am Berliner Platz ein. Beim Blick auf die Zahlen gibt es tatsächlich einen Hoffnungsschimmer - aber reicht der aus?

Auf dem Weg zur Pressekonferenz: Kreisdirektorin Susanne Koch, Krisenstabsleiter Thomas Kuhlbusch und Landrat Sven-Georg Adenauer (vorne). - Andreas Frücht
Gütersloh

Nach Corona-Ausbruch beim Tönnies-Konzern steht Gütersloh unter Schock

Eltern und Schüler sind fassungslos, dass die Schulen und Kitas nun wieder geschlossen werden. Das Unternehmen Tönnies entschuldigt sich für den Corona-Ausbruch. Hier Reaktionen aus Gütersloh auf die Folgen.

Marion Weike ist jetzt offiziell Kandidatin für den Landratsposten des Kreises Gütersloh. - Thorsten Ulonska
Kreis Gütersloh

Weike setzt bei "Kandidatur als Landrätin für den Kreis Gütersloh auf Sieg"

Die SPD-Frau aus Werther erzielt bei der Kreiswahlkonferenz ein gutes Ergebnis und rechnet sich gegen Amtsinhaber Adenauer Chancen aus. Für den Kreis Gütersloh hat sie eine ganze Reihe von Verbesserungsideen.

Die A33 führt nah am Haller Ortsteil Hesseln entlang, wo die Menschen unter ihrem Lärm leiden. - Ulrich Fälker
Kreis Gütersloh

Tempo 100 auf der A33 soll das Leiden der Anwohner lindern

Der Lärm der Autobahn schockiert die Menschen, die in der Nähe der Trasse leben. Nun starten die SPD-Fraktionen aus Borgholzhausen, Halle und Steinhagen eine politische Kampagne für ein Tempolimit.