Elvan Korkmaz-Emre kandidiert für die SPD.  - © Andreas Frücht
Elvan Korkmaz-Emre kandidiert für die SPD.  | © Andreas Frücht

NW Plus Logo Kreis Gütersloh Schafft Elvan Korkmaz-Emre die Sensation im Kreis Gütersloh?

Laut einer Meinungsumfrage liegt die SPD aktuell vor der CDU. Gelingt tatsächlich erstmalig die Sensation? "Es hat vermutlich weniger mit dem starken Engagement der Außenseiterin zu tun", meint unser Autor. Ein Kommentar.

Rainer Holzkamp

Kreis Gütersloh. Es riecht nach Sensation. Zwei Wochen vor der Bundestagswahl scheint es laut Umfrage so, als könnte die schier uneinnehmbare schwarze Bastion fallen und der Wahlkreis 131, Gütersloh I, erstmals von der SPD und ihrer Direktkandidatin Elvan Korkmaz-Emre erobert werden. Das ist noch nicht einmal dem früheren parlamentarischen Staatssekretär im Bundesarbeitsministerium, Klaus Brandner, gelungen. Und es hat bis vor wenigen Wochen auch nicht danach ausgesehen, als sollten die heimischen Sozialdemokraten diesmal den Sieg davontragen. ...

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

  • einmalig für 24 Monate

Mehr zum Thema