Wetter Gütersloh

Der Kreis Gütersloh liegt in einer warmgemäßigten Klimazone mit mildem Wetter. Im Jahresdurchschnitt liegt die Temperatur nach Wettervorhersage bei 10,2 °C.

Gütersloh liegt außerdem in einer Zone mit vergleichsweise vielen Niederschlägen pro Jahr, so dass selbst in den trockeneren Sommermonaten eine Menge Regen fällt.

Es wird zwar warm - auch vereinzelt auch ziemlich nass. Die Wetter-Prognose für Gütersloh im Überblick. - Symbolfoto/Pixabay
Gütersloh

Startschuss für Super-Sommer in Gütersloh? Bis zu 29 Grad sind möglich

Das Wochenende wird sommerlich. Nächste Woche wird Gütersloh sogar an der 30-Grad-Marke kratzen - es sind aber auch Gewitter im Anmarsch.

Wie hier an der Ravensberger Straße wurde die Feuerwehr elf Mal wegen vollgelaufener Keller zu Hilfe gerufen. Die Einsätze verteilten sich über das gesamte Gebiet der Innenstadt. - Freiwillige Feuerwehr Werther
Kreis Gütersloh

Eiskalt erwischt: Heftiges Unwetter mit Starkregen trifft einen Ort im Kreis Gütersloh

So schnell wie es kam, hat sich das Unwetter am Montagabend wieder verzogen. Dabei war eine Kommune im Kreis Gütersloh besonders betroffen.

Maik Hölter (v.l.), Ines Stenzel, Simon Oekenpöhler, Manuela Brock-Schniedermann, Jennifer Patrzek und Guido Hegemann inmitten des Wurfmaterials für den Kinderumzug. - Karin Prignitz
Schloß Holte-Stukenbrock

Karnevalsverein feiert Jubiläum: Großer Umzug in SHS geplant

Der Stukenbrocker Karnevalsverein feiert das 25-jährige Bestehen mit einem bunten Fest für die Kinder. Die Kinderprinzenpaare aller Jahre wollen kommen.

Der Deutsche Wetterdienst warnt vor Starkregen und Gewitter. - Pixabay/Symbolbild
Kreis Gütersloh

Gewitter-Warnungen des Wetterdienstes für den Kreis Gütersloh aufgehoben

Vor starkem Gewitter und sogar Starkregen hatte der DWD für ein Zeitfenster am Samstagnachmittag gewarnt.

Traditionellen Punk der 30er Jahre aus Polen präsentiert die Band Hanba, die sicherlich die weiteste Anreise zu Freitag 18 hat. - Kulturgemeinschaft Dreiecksplatz
Gütersloh

Start von Freitag18 in Gütersloh: „Alle freuen sich wie Bolle“

Neben viel Musik aus der Region gibt es bei den 21 Veranstaltungen auch Klamauk und Comedy.

Der Deutsche Wetterdienst warnt noch bis Freitagmorgen, 4 Uhr, vor kräftigen Sturmböen in Gütersloh. Geschwindigkeiten bis zu 75 km/h sind möglich. - picture alliance / CHROMORANGE
Gütersloh

Wetter-Chaos in Gütersloh: Sturm und Gewitter, dann Blutregen und 20 Grad

Am Samstag sind plötzlich wieder Schnee und Gewitter möglich - und nächste Woche könnten es plötzlich 20 Grad werden. Der Wetter-Überblick.

Sascha Großeschallau von „Sascha’s Grillstübchen“ an der Oerlinghauser Straße hat früh vorgesorgt und vorerst noch genügend Öl für die Pommes vorrätig. - Karin Prignitz
Schloß Holte-Stukenbrock

Frittieröl knapp: Worin sollen die Pommes demnächst in SHS brutzeln?

Gibt es den Klassiker im Imbiss bald nicht mehr, sondern stattdessen Bratkartoffeln, weil das Frittieröl fehlt? Noch sind Reserven da.

Die Löschzüge Amshausen und Steinhagen wurden alarmiert. - Feuerwehr Steinhagen
Kreis Gütersloh

Baum kracht auf Auto: Sturmböe hinterlässt Schaden im Kreis Gütersloh

An der Kaiserstraße wird ein Baum entwurzelt. Das Dach des Autos ist eingedrückt.

Nach dem Schnee kommt der Wind: Auch im Kreis Gütersloh sollten Menschen auf herabfallende Gegenstände und Äste achten. - Pixabay/Symbolbild
Kreis Gütersloh

Amtliche Warnung vor Sturm im Kreis Gütersloh aufgehoben

Bis zum Abend kann es richtig ungemütlich werden im Kreis Gütersloh. Der DWD hat eine amtliche Warnung herausgegeben.

Durch die Stürme in der jüngsten Zeit sind im Wald Bäume gebrochen oder sogar mit der gesamten Wurzel aus dem Erdreich gerissen worden. - Karin Prignitz
Schloß Holte-Stukenbrock

Nach Zeynep, Ylenia und Co: Waldspaziergänger gehen gerade hohes Risiko ein

Die Stürme haben im Holter Wald Schäden von etwa 1.000 Meter Festholz angerichtet. Das Forstamt rät deshalb noch von einem Waldspaziergang ab.

Zwischen Gütersloh und Bielefeld fahren aktuell keine Züge. - Patrick Menzel
Gütersloh

UPDATE: Baum lässt Reisende in Gütersloh stranden - Züge fahren wieder

Erneut zeigt sich das Wetter von seiner höchst ungemütlichen Seite. Ein umgestürzter Baum beeinträchtigt den Bahnverkehr zwischen Gütersloh und Bielefeld.

An der B61 zwischen Rheda-Wiedenbrück und Gütersloh hat der Sturm in Fahrtrichtung Gütersloh einen Baum entwurzelt. - Lena Vanessa Niewald
Kreis Gütersloh

Stürme im Kreis Gütersloh im Ticker-Rückblick: Drittes Tief verschont Region

Der Wetterdienst warnt bis zum Abend vor Böen, die Geschwindigkeiten bis zu 95 km/h erreichen können. Bleiben Sie mit unserem Ticker auf dem aktuellen Stand!

Auch die sturmumtoste Trainingseinheit am Donnerstagvormittag nutzte Michél Kniat, um den Spielern des SC Verl, hier Innenverteidiger Steffen Schäfer, die künftige Marschroute zu zeigen. - Jens Dünhölter
Verl

Was Verls neuer Trainer Kniat beim Drittligisten künftig verändern möchte

Das Heimspiel gegen Zwickau fällt aus. Michél Kniat kann seine Ideen in weiteren Trainingseinheiten vermitteln. Er ist auch für den Neuaufbau zuständig.

Die Schneewalze in der Nacht von Samstag auf Sonntag traf auch Gütersloh mit voller Wucht. Hier ein Foto  von der Berliner Straße vor dem Rathaus. - Jens Dünhölter
Gütersloh

Ein Rückblick: Schneechaos trifft den Kreis Gütersloh mit voller Wucht

Kaum zu glauben: Vor genau einem Jahr versank der Kreis Gütersloh in Schneemassen. Hier gibt es einen Rückblick auf den Ausnahmezustand in der Region.

Auf der A2 bei Gütersloh rutschten Autos wegen der Wetterverhältnisse in die Leitplanke. - Symbolfoto/ picture alliance
Kreis Gütersloh

Sturm und Gewitter sorgen für Polizeieinsätze auf der A2 bei Gütersloh

Feuerwehr und Polizei mussten in der Nacht wegen des Unwetters ausrücken. Gleich mehrere Autos fuhren auf der A2 in die Leitplanke.

Schnee, Sturm, Sonne: Klimaforscher und Meteorologen gehen davon aus, dass die Wahrscheinlichkeit von Extremwetterereignissenweiter weiter steigen wird - auch in Gütersloh. - Andreas Frücht (2), Burkhard Hoeltzenbein (1)
Gütersloh

Schnee-Chaos, Sturm, Super-Sommer? Mit diesem Wetter muss Gütersloh rechnen

Im vergangenen Februar versank Gütersloh plötzlich im Schnee-Chaos. Müssen wir uns in den kommenden Wochen wieder auf einen Wintereinbruch einstellen?

Gütersloher müssen sich auf einen windigen und verregneten Donnerstag einstellen. - picture alliance / Zoonar
Gütersloh

Wetterdienst warnt am Donnerstag vor starken Windböen in Gütersloh

Der Deutsche Wetterdienst hat eine amtliche Warnung herausgegeben. Sie gilt vorerst bis 17 Uhr - auch Sturmböen sind im Laufe des Donnerstags möglich.

In der Nacht zu Donnerstag kann es im Kreis Gütersloh glatt werden. - Symbolfoto/ picture alliance
Kreis Gütersloh

Umgestürzter Baum bremst Züge aus - nachts kann es im Kreis Gütersloh glatt werden

In Gütersloh muss mit Schnee, Schneeregen und glatten Straßen gerechnet werden. Ein auf die Gleise gefallener Baum hat den Zugverkehr in Rheda-Wiedenbrück vorübergehend gestoppt.

Für die Feuerwehr im Kreis Gütersloh blieb es in der Nacht ruhig. - Pixabay/Symbolbild
Kreis Gütersloh

Nur vereinzelt Schäden nach Warnung vor Sturmböen im Kreis Gütersloh

Im Kreis Gütersloh ist es weniger stürmisch geworden als befürchtet. Der Deutsche Wetterdienst hatte vor Sturmböen gewarnt.

Vorerst warnt der Deutsche Wetterdienst bis 18 Uhr vor teils stürmischen Böen im gesamten Kreisgebiet. - Symbolfoto/picture alliance
Gütersloh

UPDATE: Sturm-Warnung aufgehoben - Wanderweg wegen akuter Gefahr weiter gesperrt

Auch am Freitag galt wieder Vorsicht vor starken Sturmböen. Der Deutsche Wetterdienst hat die Warnung am Abend aufgehoben. Es kann vereinzelt noch zu Zuverspätungen kommen.

Der Deutsche Wetterdienst warnte den ganzen Donnerstag vor schweren Sturm- und teils sogar orkanartigen Böen. Der Kreis Gütersloh blieb vor heftigen Folgen weitestgehend verschont. - Andreas Frücht
Kreis Gütersloh

UPDATE: Sturmtief sorgt für viele Feuerwehr-Einsätze - Züge teilweise ausgefallen

Der erste starke Herbststurm des Jahres zog am Donnerstag auch über den Kreis Gütersloh hinweg. Bis zum Abend musste die Feuerwehr 14 Mal ausrücken. Vor allem Bahnreisende brauchten viel Geduld.

Der erste Herbststurm der Saison fegt über das Land. - picture alliance / Zoonar
Kreis Gütersloh

Wetterdienst warnt weiter vor Sturmböen im Kreis Gütersloh

Die erste Sturmlage der Herbstsaison hat in dieser Woche auch den Kreis Gütersloh ereilt. Der Deutsche Wetterdienst warnt weiter bis Freitagabend vor Sturmböen.

Das Foto entstand an der Mündung Westring / in der Helle in Blickrichtung Westen. - Burkhard Frankenfeld
Kreis Gütersloh

Faszinierende Fotos aus dem Kreis Gütersloh vom Gewitter-Herbsthimmel

Viele haben am Mittwochabend ihr Smartphone gezückt, als sich am Himmel über dem Kreis Gütersloh dramatische Wolkengebilde auftürmten. Hier gibt es die Fotos.

Auch am Freitag ist im Kreis Gütersloh mit Gewittern zu rechnen. - Symbolfoto/ Pixabay
Kreis Gütersloh

UPDATE: Unwetter im Kreis Gütersloh - Gewitter-Warnung aufgehoben

Erneut sind heftige Gewitter mit Regen und teilweise sogar Hagel über den Kreis Gütersloh gezogen. Die Gefahr scheint nun gebannt - der Wetterdienst hat die Warnung vorerst aufgehoben.

Die Auswirkungen des Klimawandels werden immer dramatischer.  - Symbolfoto/picture alliance
Rietberg

Hitze, Hochwasser, Brände: "Viele fühlen sich hilflos und verzweifeln"

Rietbergs Klimaschutzmanagerin: "Das Problem ist zu groß, als dass es von Einzelnen und ihrem Verhalten gelöst werden kann." Sie sieht einen entscheidenden Haken im Kampf gegen den Klimawandel.

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG