Sturm in OWL

Schwere Sturmböen mit kräftigen Gewittern fegen immer wieder über Ostwestfalen-Lippe und richten dabei Verwüstungen an: Bäume knicken um, Dächer werden abgedeckt und Überschwemmungen bedrohen Dörfer, Städte und Gemeinden. Alle Nachrichten zu Unwettern wir Stürmen, Tornados und den aktuellen Entwicklungen dazu im Überblick. 

 - Dirk Shadd/Tampa Bay Times via ZUMA Press/dpa
Notfälle

Florida kämpft mit Schäden durch Hurrikan «Ian»

Erst Kuba und Florida, nun South Carolina und bald andere Staaten an der Ostküste der USA: Hurrikan «Ian» hinterlässt viel Zerstörung - und ist noch nicht am Ende.

 - Uncredited/NASA/dpa
Unwetter

Gefährlicher Hurrikan «Ian» erreicht Kuba - Kurs auf Florida

Meteorologen warnen vor lebensbedrohlichen Überschwemmungen und Orkanböen: Hurrikan «Ian» hat mit großer Wucht Kuba erreicht und zieht nun über die Insel hinweg. Auch Florida bereitet sich bereits auf den Sturm vor.

 - 094531+0900/Kyodo News via AP/dpa
Unwetter

Starker Taifun sucht Süden Japans heim

Starke Sturmböen und schwerer Regen: Der Süden Japans ist von einem heftigen Taifun heimgesucht worden. Menschen brachten sich in Notunterkünften in Sicherheit.

 - Swen Pförtner/dpa
Unwetter

Gefährlicher Taifun bedroht Teile Japans

Vorsicht vor möglichen Erdrutschen durch Regen und Sturmfluten: Die japanische Wetterbehörde hat eine Sonderwarnung ausgegeben.

Am Samstag, 17. September, soll es windig werden. - Michael Reichel / picture alliance / dpa
Kreis Herford kompakt, 17. September 2022

Amtliche Warnung vor Windböen und Auswirkungen der Gaskrise im Kreis Herford

Die meistgeklickten lokalen Schlagzeilen plus Corona, Wetter und die Informationen aus der Nachbarschaft: Alles Wichtige im schnellen Überblick.

Schmuddelwetter: In der Nacht sinken die Temperaturen auf einstellige Werte. - Symbolfoto: Pixabay
Wetter

Herbst zeigt sich in NRW - Schauer und Gewitter am Wochenende

Schon an diesem Freitag ist es teils stark bewölkt und regnerisch. Besonders vom Münsterland bis nach Ostwestfalen sind sogar stürmische Böen möglich.

Das neue Wienackerkreuz entstand komplett aus Stahl im Buker Gewerbegebiet. Die Westkompanieschützen nahmen die Sache selbst in die Hand. - Westkompanie Altenbeken
Nach tödlichem Unglück

Aus Sicherheitsgründen: Stahlgigant ersetzt Holzkreuz in Altenbeken

Das Hochkreuz am Altenbekener Wienacker war rostig und morsch. Eine Überprüfung nach dem Unglück von Brenken kam gerade noch rechtzeitig vor dem Tornado.

Einige Bäume mussten wie hier im PQ nach dem Tornado gefällt werden. - Archivfoto: Holger Kosbab
Erlös für Wiederbepflanzung

Paderborner Tornado-Stämme für Bildhauer und Frühstücksbrettchen

Für die Nutzung der zerstörten oder gefällten Bäume gibt es jetzt einen Plan. Das Holz soll zu Erinnerungsobjekten und Gebrauchsgegenstände verarbeitet werden.

 - ---/Vigili del Fuoco/dpa
Regen und Hagel

Unwetter ziehen über Norditalien - Tornado am Gardasee

Im Frühling gab es Hitze und Dürre. Jetzt folgen Niederschläge und Unwetter - mit starkem Regel, Hagel und Tornado.

 - -/YNA/dpa
Unwetter

Heftiger Taifun nähert sich Japans Urlaubsparadies Okinawa

Es ist bereits der elfte Wirbelsturm der Saison. Die nationale Wetterbehörde warnt vor starken Böen und hohem Wellengang, besonders am Samstag.

 - Anthony Kwan/AP/dpa
Unwetter

Taifun «Ma-on» trifft auf chinesische Küste

Erst hat der Sturm auf den Philippinen gewütet. Inzwischen ist er weitergezogen. Er hat die Küste Chinas erreicht.

 - Markus Angerer/APA/dpa
Notfälle

Tote bei Unwettern in Europa - Deutschland wappnet sich

Böen mit einer Geschwindigkeit von mehr als 200 Kilometern pro Stunde, mindestens 12 Tote - das ist die Bilanz heftiger Unwetter im Mittelmeerraum und in Österreich. Teile Deutschlands wappnen sich für «regional extremen Dauerregen».

 - Georg Bachhiesl/APA/dpa
Sturm und Regen

Fünf Tote nach Unwettern in Österreich

An einem Badesee im Bundesland Kärnten stürzen wegen heftiger Sturmböen mehrere Bäume um - dabei kommen zwei Mädchen zu Tode. In Gaming werden drei weitere Personen von einem Baum erschlagen.

Zahlreiche Bäume im PQ stehen seit dem Tornado nicht mehr. - Archivfoto: Niklas Tüns
Paderborn

Nach dem Paderborner Tornado: Erste Neupflanzungen in diesem Herbst

In manchen betroffenen Bereichen soll es schnell gehen, anderswo wird es noch dauern. Eine Bürgerbeteiligung für das Paderquellgebiet ist nicht geplant.

Die Riesenrad-Betreiber Ludwig und Daniela Landwermann mit dem Vorsitzenden der Freunde der Pader, Dietrich Honervogt (l.). - Freunde der Pader
Paderborn

Riesenrad-Betreiber und Pottmarkt-Beschicker spenden fürs Paderquellgebiet

Weitere Einnahmen erhalten die Paderfreunde aus einem Verkauf.

Roger Tosetto (l., Leitung Vertriebs- und Geschäftsentwicklung bei Multipolster) und Regionalleiter Alexander Holzberg stehen in der Filiale, die inzwischen komplett entkernt wurde. - Niklas Tüns
Paderborn

Durch Tornado zerstörte Multipolster-Filiale: Aufbau dauert noch Monate

Die Möbelhaus-Kette will am Paderborner Standort festhalten. Auch die Würth-Niederlassung bleibt noch länger geschlossen.

 - Andreas Rosar/dpa
Vorhersage

Wetterdienst warnt vor Gewittern und Unwettern in der Nacht

Nach der großen Hitze kommen jetzt die Gewitter mit Regen und Sturmböen. Von dem Unwetter ist zunächst vor allem Baden-Württemberg betroffen.

Günther Ludwig (v. l.), Andreas Robrecht, Helga Winkelhahn, Günter Winkelhahn, Andreas Maßmann und Steffen Ludwig an der beschädigten Kapelle in Ovenhausen. - Privat
Höxter

Nach verheerendem Tornado: Was passiert mit der Kapelle in Ovenhausen?

Verantwortliche haben sich jetzt die Situation an der Einfahrt zum Dreiort angeschaut. Und sprechen von einem „Totalschaden“.

 - -/Photography Alex Forstreuter/dpa
Wetter

Aufräumen nach Unwettern - weitere Gewitter wohl im Osten

Starker Regen und Sturmböen haben in der Nacht auf Freitag vor allem in Nordrhein-Westfalen, Bayern und Baden-Württemberg Schäden verursacht. Am Freitag könnte es den Osten treffen.

 - Thomas Banneyer/dpa
Unwetter

Schwere Gewitter in NRW - Feuerwehren im Dauereinsatz

Deutsche Wetterdienst warnt vor einer Gewitterfront mit Starkregen in Nordrhein-Westfalen - und die sorgt für überflutete Straßen und Keller und umgestürzte Bäume. Die Feuerwehr ist im Dauereinsatz.

Einsatz der Kölner Feuerwehr nach dem Unwetter. - Foto: Thomas Banneyer/dpa

Schwere Gewitter in NRW - Feuerwehren im Dauereinsatz

Duisburg - Eine Gewitterfront mit Starkregen und Sturmböen ist am Donnerstagabend über Nordrhein-Westfalen gezogen und hat einige Spuren hinterlassen.

Designer Jan Petzold (l.) übergibt Markus Runte vom Stadtmuseum ausgewähltes und signiertes „Heimat Holz“, gesammelte Baumreste aus dem Paderquellgebiet. - Stadt Paderborn/Stadtmuseum
Paderborn

Graviertes Holz hilft beim Wiederaufbau des Paderquellgebiets

Der Paderborner Designer Jan Petzold hat sie gesammelt und die Bezeichnung „PQ HeimatHolz“ eingraviert, die jedes Stück zu einem Unikat machen.

Abgedeckte Hausdächer nach Tornado in Lütmarsen: Nicht alle Schäden sind 40 Tage nach der Katstrophe repariert. Es fehlt neben Dachziegeln auch an Handwerkerterminen. - David Schellenberg
Höxter

Nach Tornado im Kreis Höxter: Versicherungen melden hohe Schadenssummen

40 Tage, nachdem ein Sturm durch Lütmarsen und Ovenhausen zog, wird die Höhe der Schäden erkennbar. Versicherer haben für Hausbesitzer eine wichtige Empfehlung.

 - JEFFREY GREENWEG/ANP/dpa
Unwetter

Ein Toter bei Tornado in den Niederlanden

In dem Urlaubsort Zierikzee an der Nordsee richtete ein Tornado am Montagmittag große Schäden an.

 - Arne Dedert/dpa
Wetter

Unwettergefahr in Deutschland: «Es ist Dampf im Kessel»

Starkregen, Sturmböen und Hagelkörner groß wie Tischtennisbälle: Experten sagen eine explosive Wetterlage für viele Regionen voraus. Wo es in den kommenden Tagen blitzen und krachen kann.