Wetter Bielefeld

Wetter in Bielefeld: Bielefeld liegt in der warmgemäßigten Klimazone der mittleren Breiten. Hier herrscht ein sogenanntes Stadtklima. Das bedeutet: In der Stadt ist es wärmer, trockener und windärmer als im Umland. Im Sommer können die Temperaturen in Bielefeld über 30 Grad steigen, im Winter sinken sie hingegen oft unter den Gefrierpunkt.

Im Jahr 2019 wurde ein Klimaanpassungskonzept für Bielefeld aufgestellt. Durch die darin festgehaltenen Maßnahmen sollen von den Klimawandelfolgen Hitze und Starkregen ausgehende Gefahren vermieden oder zumindest verringert werden.

Weitere Informationen zur Wetterlage und zu Unwettern in OWL: 

Wetter in OWL

Sturm in OWL

Sturmwarnung für Bielefeld. - Symbolfoto Pixabay
Bielefeld

Sturmwarnung für Bielefeld - Karnevalsumzüge in Gefahr

Es wird wieder stürmisch in Bielefeld. Der Deutsche Wetterdienst warnt vor Böen mit Windgeschwindigkeiten bis zu 100 km/h. In den Karnevals-Hochburgen wird wohl manche Veranstaltung ausfallen.

(Symbolbild) - Pixabay/Skitterphoto
Bielefeld

Sturmwarnung für den Sonntag: Tief "Victoria" rauscht von Island heran

Diesmal gibt es wohl keine Orkanböen, doch die jüngsten Frühlingsgefühle werden gleich wieder vom Winde verweht. Die Temperaturen aber bleiben moderat.

Die Hochwassergefahr steigt mit dem Klimawandel. Die Stadt will mit einem Konzept entgegenwirken. - Neue Westfaelische Zeitung
Bielefeld

Mehr Bäume, mehr Wasser: Das neue Bielefelder Klimakonzept steht

Es soll grüner werden in Bielefeld. Auch neue Wasserflächen könnte es geben. Der Umweltausschuss hat dem neuen Klimakonzept geschlossen zugestimmt.

(Symbolbild) - pixabay / bogitw
Bielefeld

Diese Schulen schließen wegen Orkantief "Sabine"

Die Schulen der Stadt reagieren unterschiedlich auf die Sturmwarnung des Deutschen Wetterdienstes für die Nacht von Sonntag auf Montag. Doch in einer Sache sind sich alle einig.

Sturmböen sind für Bielefeld angekündigt. - Symbolbild: Pixabay
Bielefeld

Sturmwarnung für Bielefeld: Böen bis Windstärke 9 erwartet

Vor Sturmböen und Massen an Regen warnten die Wetterdienste am Dienstag - doch ganz so schlimm wie erwartet wurde es nicht.

Ob der Weihnachtsmann 2019 Schnee mitbringt? - Symbolbild: Picture Alliance
Bielefeld

So wird Bielefelds Wetter an Weihnachten

Grau, mild, ziemlich nass: So erlebten die Bielefelder die Tage rund um den vierten Advent. Bleibt's so trüb oder kommt jetzt Schnee?

Der Deutsche Wetterdienst hat aktuell eine Wetterwarnung für Bielefeld herausgegeben. - Archivfoto Sarah Jonek
Bielefeld

Amtliche Wetterwarnung für Bielefeld

Der Deutsche Wetterdienst hat aktuell eine Wetterwarnung für Bielefeld herausgegeben.

Sturmwarnung für Bielefeld. - Symbolfoto Pixabay
Bielefeld

Wetterdienst gibt Sturmwarnung für Bielefeld heraus

Der Deutsche Wetterdienst hat für Bielefeld aktuell eine amtliche Warnung vor Sturmböen herausgegeben. In einigen Regionen muss um die Öffnung der Weihnachtsmärkte gebangt werden.

Regen, Regen, Regen: In den kommenden Tagen wird's in Bielefeld ziemlich nass, sagen die Meteorologen. - Symbolbild: Pixabay
Bielefeld

Bielefelds erste Novemberwoche fällt ins Wasser

"Usselig" - so nennt der Westfale das Wetter, wenn's regnet und der Wind böig in die Straßen fällt. Der Begriff dürfte die kommenden Tage gut beschreiben. Es wird ungemütlich.

Waldsterben: Großflächig ist die Fichte am Sterben. - Kurt Ehmke
Bielefeld

Waldsterben: Bielefelder sollen ihren Teuto jetzt für zehn Euro retten helfen

Im Bielefelder Stadtwald auf der Größe von fast 2.500 Fußballfeldern stirbt nicht nur die Fichte. Bis zu 20 Prozent der Buchen sind tot.

Böen mit einer Geschwindigkeit von bis zu 88 Kilometern pro Stunde sind möglich, sagen die Meteorologen. - Sarah Jonek (Archiv)
Bielefeld

Unwetterwarnung: In Bielefeld herrscht Sturmgefahr bei Windstärke 9

Nass und extrem windig - so erleben die Bielefelder aktuell die ersten Herbsttage. Bis mindestens Montagabend bleibt es so. Und es könnte noch schlimmer kommen.

In Bielefeld werden starke Gewitter erwartet.
Bielefeld

Wetterwarnung vor starken Gewittern am Morgen über Bielefeld

Der Deutsche Wetterdienst warnt aktuell vor starken Gewittern in Bielefeld. Es werden schwere Sturmböen erwartet.

Wetterwarnung für Bielefeld. - Karin Heinicke
Bielefeld

Aktuelle Wetterwarnung für Bielefeld

In den kommenden Tagen bleibt Bielefeld das heiße Wetter erhalten. Der Deutsche Wetterdienst hat eine amtliche Warnung herausgegeben.

Wenn die Sonne brennt, gerät die Natur an ihre Grenzen. - Pixabay
Bielefeld

Hitzeperiode zum Finale der Sommerferien - Bielefeld wird zum Backofen

Was Sonnenanbeter und Bademeister in Ekstase versetzt, lehrt Bauern und Förster wieder das Fürchten: Die vielleicht letzte Hitzeperiode in diesem Sommer bringt alle an ihre Grenzen. 

In Bielefeld wird es wieder heiß. - Symbolfoto: Pixabay
Bielefeld

Bielefeld erwartet ein traumhaft-schönes Wochenende

Zum Ende der Ferienzeit will es der Sommer nochmal wissen - es wird wieder heiß in Bielefeld. Das sind die Aussichten im Detail.

Unwetterwarnung für Bielefeld. - Fabian Schwarz
Bielefeld

Unwetter-Warnung vor Gewitter mit Starkregen und Sturm in Bielefeld

Die Unwetterzentrale hat eine Vorwarnung vor Gewitter herausgegeben. Demnach sind in Bielefeld am Freitag kräftige Schauer und Gewitter mit Starkregen, Hagel und Sturm möglich.

Antonia Hähnel (links) und Annika Danielmeier haben den Temperatur-Test im NW-Auto gemacht. - Mike-Dennis Mueller / www.mdm.photo
Hitze

Hitze-Versuch: Eineinhalb Stunden mit dem Auto in der Bielefelder Mittagssonne

Tücken der Hitze: Auch wenn die Temperaturen in lebensbedrohliche Höhen steigen, fehlt vielen Menschen das schützende Durstgefühl. Was in der extremen Situation hilft.

Am Donnerstag wird eine extreme Wärmebelastung erwartet. - Symbolfoto Pixabay
Bielefeld

Wetterdienst gibt Hitzewarnung für Bielefeld heraus

Während die Wärmebelastung am Mittwoch noch als stark eingestuft wird, soll die Belastung am Donnerstag "extrem" werden.

Hier können die Bielefelder sich kostenlos Wasser abzapfen. - Symbolfoto Pixabay
Bielefeld

In diesen Geschäften können die Bielefelder kostenlos Wasser abzapfen

Passend zur zweiten Hitzewelle haben wir eine Liste mit so genannten Refill-Stationen in Bielefeld zusammen gestellt. Hier können die Bielefelder kostenlos Wasser abzapfen.

Jola spielt mit den Fundsachen der Recycling-Börse. Mama Sibylle hat derweil mit Nikki und deren Kindern Mattis und Klein-Tilda im Müllcontainer-"Strandkorb" Platz genommen. Die Kopfhörer schützen die kleinen Ohren vor zu lauter Musik.  - Barbara Franke
Bielefeld

Gewitter verwässern Geburtstag von Bielefelds fairem Festival

Es hätte so schön sein können: Mehrere Gewitter verhindern, dass das "FAIRstival" im Rochdale-Park sein volles Flair entfalten kann. Doch die Veranstalter sind froh, einen rettenden Hafen zu haben.

Ein Gewitter entlädt sich. - Symbolfoto: Pixabay/sethink
Bielefeld

Wetterdienst warnt vor lokalen Unwettern in und um Bielefeld

Starkregen, Hagel und Sturmböen: In Nordrhein-Westfalen kann es ab Samstagnachmittag örtliche Unwetter geben, die auch OWL erreichen. Östlich des Rheins kann es Sturmböen bis zu 100 Stundenkilometern geben. Ab 15 Uhr sollten die Picknickdecken eingerollt und Sonnenschirme zusammengeklappt werden.

Es wird wieder heiß in Bielefeld.
Bielefeld

Neue Hitzewelle kommt auf Bielefeld zu

Es wird wieder heiß: Der Deutsche Wetterdienst rechnet in der kommenden Woche mit einer mehrtägigen Hitzeperiode - auch "Tropennächte" sind wahrscheinlich.

In Bielefeld soll es am Freitag zu heftigen Gewittern kommen. - Symbolbild: Pixabay / Screenshot: unwetterzentrale.de
Bielefeld

Unwetter-Entwarnung: Bielefeld kommt glimpflich davon

Schwere Gewitter, Sturmböen, zwei Zentimeter große Hagelkörner: In Bielefeld sollte es am Freitag heftig krachen. Letztlich kam die Stadt aber glimpflich davon.

Der blaue Himmel lässt die UV-Strahlen ungefiltert passieren. - Pixabay / jplenio
Bielefeld

UV-Alarm: Hoch “Vera” heizt den Bielefeldern ein - Temperaturen bis 35 Grad

Schattensuche bei Sonnenschein: Wetter-Expertin des DWD warnt vor gefährlicher UV-Strahlung. Und schwärmt von einer kleinen Kaltfront am Sonntag.

Ein nachhaltiger Bau aus Bielefeld: die über 700 Jahre alte Sparrenburg.   - Sarah Jonek
Bielefeld

Bielefeld versucht sich als nachhaltige Stadt

15 Kommunen in NRW beteiligen sich an einem Nachhaltigkeits-Projekt.