Daniel Sieveke (CDU)

Daniel Sieveke ist Mitglied des Landtags in NRW. Der CDU-Politiker vertritt dort den Wahlkreis 101 (Paderborn II), für den er auch bei der diesjährigen Landtagswahl 2022 in NRW wieder ein Direktmandat erhalten hat. Als Landtagsabgeordneter ist Daniel Sieveke auch Vorstandsmitglied des CDU-Bezirksverbandes Ostwestfalen-Lippe. Er ist außerdem einer von sechs Vorsitzenden der CDU-Landtagsfraktion. In der 16. und 17. Wahlperiode des Landtags wurde Daniel Sieveke zudem zum Vorsitzenden des Innenausschusses gewählt.

Weitere Informationen zur Landtagswahl 2022: 

Landtagswahl in NRW 2022

Landtagswahl in Paderborn 2022

Weitere Informationen zur CDU in Paderborn: 

CDU Paderborn

Die Lunapark-Kirmes endete im Mai vorzeitig. - Archivfoto: Lena Henning
Paderborn

"Das nehme ich auf meine Kappe": Dreier verteidigt Lunapark-Schließung

Beim traditionellen Frühstück in der Libori-Woche sprechen die Paderborner Schausteller klare Worte. Es geht ums Feuerwerk, Lunapark-Kirmes und andere Sorgen.

Neuer Staatssekretär Daniel Sieveke (l.) und Landtagsabgeordneter Bernhard Hoppe-Biermeyer. - Hoppe-Biermeyer
Paderborn/Düsseldorf

Daniel Sieveke wird Staatssekretär - und gibt sein Landtagsmandat ab

Die Ernennung des neuen NRW-Landeskabinetts hat auch Auswirkungen auf den Kreis Paderborn.

In den einzelnen Wahlbezirken Paderborns, hier eine Luftaufnahme der Kernstadt, lassen sich beim Blick auf die Ergebnisse interessante Beobachtungen machen. - Gerd Vieler, Mallinckrodtstraße 29, 33098 Paderborn
Paderborn

Analyse: Wo die Kandidaten und Parteien in Paderborn besonders stark sind

Die Grünen legen stark zu und sind ein paar Mal vor der CDU. Woanders taucht in den Ergebnislisten einige Male auch der Wert 0,0 auf.

Im Kreis Paderborn drehen sich rund 550 Windräder. Der weitere Ausbau ist umstritten. - Jens Reddeker
Kreis Paderborn

CDU und Grüne: Gibt es Kompromisse bei Windkraft und der Senne?

Wenn Schwarz-Grün über die Bildung einer Landesregierung spricht, wird es auch um zwei Themen gehen, die den Kreis Paderborn verändern könnten.

Daniel Sieveke nimmt die Glückwünsche der Parteikollegen Michael Dreier und Christoph Rüther entgegen. - Holger Kosbab
Paderborn

CDU bleibt im Wahlkreis 101 vorn, Grüne ziehen an der SPD vorbei

Mit Daniel Sieveke (CDU) und Marc Lürbke (FPD) wird Paderborn weiterhin zwei Abgeordnete im Landtag haben. Die bereits schwache SPD gerät unter die Räder.

Applaus für Daniel Sieveke bei seiner Ankunft auf der Wahlparty der CDU im Paderborner Brauhaus. - Holger Kosbab
Landtagswahl in NRW

Ergebnisse Landtagswahl Kreis Paderborn: ++ Sieveke "megastolz" auf stabile Mehrheit der CDU ++

Daniel Sieveke sieht die CDU in einer klaren Führungsrolle. Die Ergebnisse lösen unterschiedliche Reaktionen bei den Parteien aus.

2021 war das geburtenstärkste Jahr in der Geschichte der St.-Vincenz-Geburtshilfe: 2.546 Geburten in der St. Louise, 1.067 Geburten in St. Josefs. - Lena Leifeld
Paderborn

Dringender Investitionsbedarf: Paderborner Geburtshilfe schlägt Alarm

Die Frauen- und Kinderklinik leidet unter Personalmangel und Raumknappheit. Es bestehe dringender Investitionsbedarf, um die Versorgung aufrecht zu erhalten.

Auf Landesebene spielt die Windkraft eine wichtige Rolle. - Jens Reddeker
Paderborn

Landtagskandidaten vor der Wahl: Windkraft bestimmt die Diskussion

Die Kolpingsfamilie lädt fünf Landtagskandidaten aufs Podium. Eine scharfe Debatte bleibt zwar aus, zentrale Wahlkampfthemen werden trotzdem klar.

Parteichef Christian Lindner spricht vor den Zuschauern auf dem Paderborner Rathausplatz über die Kernthemen der FDP. - Besim Mazhiqi
Paderborn

Prominente Helfer im Wahlkampf: Merz und Lindner zu Gast in Paderborn

Die Chefs von CDU und FDP, Friedrich Merz und Christian Lindner, werben in Paderborn für die Kandidaten ihrer Parteien bei der NRW-Landtagswahl am 15. Mai.

Beim Blaulichtgespräch in Altenbeken vertritt NRW-Innenminister Herbert Reul seine Ansichten zum Thema Sicherheit. - Ralph Meyer
Altenbeken

NRW-Innenminister zeigt beim "Blaulicht-Gespräch" in Altenbeken klare Kante

Herbert Reul unterstreicht beim Wahlkampfauftritt, dass konsequent in die Sicherheit investiert werden müsse. Er sucht aber auch den Kontakt mit dem Ehrenamt.

Hendrik Wüst (2. v. l.), Spitzenkandidat der CDU zur NRW-Landtagswahl, lässt sich vor dem Paderborner Rathaus von den Zuschauern feiern. Auch die CDU-Landtagskandidaten Matthias Goeken (l., Kreis Höxter) sowie Bernhard Hoppe-Biermeyer und Daniel Sieveke (r.) applaudieren. - Besim Mazhiqi
Paderborn

CDU-Ministerpräsident Hendrik Wüst auf Wahlkampfvisite in Paderborn

Die CDU im Kreis Paderborn bekommt prominente Unterstützung für die Landtagswahl. Auch Protest bleibt bei dem Wahlkampfauftritt vorm Rathaus nicht aus.

Während die Bäume gerade grün werden, stimmen massenhaft Plakate wie hier in Paderborn am Inneren Ring darauf ein, dass am 15. Mai gewählt wird. - Hans-Hermann Igges
Paderborn

Plakatschlacht läutet heiße Wahlkampfphase in Paderborn ein

Die nächsten vier Wochen stehen im Zeichen des Landtagswahlkampfes. Es wird spannend - auch weil Paderborn für die CDU keine sichere Hochburg mehr ist.

Auch Ministerpräsident Hendrik Wüst tritt auf. - Niklas Tüns
Paderborn

CDU-Politprominenz kommt vor der Landtagswahl nach Paderborn

Der heimische Landtagsabgeordnete Daniel Sieveke hat Parteikollegen aus der Landesregierung eingeladen. Auch die Bundespolitik kündigt sich an.

NRW-Ministerin Ina Scharrenbach und Landtagskandidat Daniel Sieveke sprechen beim Wahlkampfauftakt des Paderborner CDU-Stadtverbands. - Niklas Tüns
Paderborn

Paderborner CDU startet in die heiße Wahlkampf-Phase

Zum Auftakt ist NRW-Bauministerin Ina Scharrenbach zu Gast. Sie spricht über Wohnraum für Geflüchtete und warum es beim Windkraftausbau Mindestabstände brauche.

Ein T-Shirt mit dem Zeichen "Z", das zum Zeichen für die Unterstützung der Invasion geworden ist, hängt in einem Souvenir-Shop in Moskau. - AFP
Paderborn

Staatsschutz ermittelt wegen "Z"-Symbol am Paderborner Rathaus

Unbekannte Täter haben das Zeichen für den russischen Angriffskrieg auf Fenster und Säulen geschmiert. Die strafrechtlichen Folgen könnten erheblich sein.

Prinzessin Kim I. vom Karnevalsverein Hasi Palau schneidet Bürgermeister Michael Dreier und dem Landtagsabgeordneten Daniel Sieveke die Krawatten ab. Die Schnürsenkel verschont sie. - Lena Henning
Paderborn

(K)ein Rathaussturm in stürmischen Zeiten

Paderborn. Alle Hoffnung ruht auf dem April: Dann will der Paderborner Karnevalsverein Hasi Palau seine Straßenparade nachholen. Denn angesichts der Pandemielage wird man darauf aktuell verzichten. Auch der klassische Rathaussturm fiel aus diesem Grund an Weiberfastnacht quasi aus. Lediglich eine kleine Delegation rund um ...

Daniel Sieveke (2.v.l.), tauscht sich mit Pflegedirektorin Anna Beringhoff (l.) und Mitarbeitenden des Teams der Intensivstation sowie der Anästhesie aus. - C. Bernert / Brüderkrankenhaus
Paderborn

Lage auf Paderborner Intensivstation weiter angespannt

Pflegekräfte tauschen sich mit einem Politiker über die schwierige Situation aus. Kürzlich hatten die Kliniken entschieden, Operationen zu verschieben.

Bernhard Hoppe-Biermeyer (l.) freut sich bei Verkündung des Ergebnisses sichtlich über seine erneute Nominierung als CDU-Direktkandidat für das Paderborner Land bei der kommenden Landtagswahl. Mitbewerber Udo Neisens (r.) nimmt die Niederlage gefasst hin. - Jens Reddeker
Kreis Paderborn

Hoppe-Biermeyer soll's machen: CDU im Kreis Paderborn wählt Kontinuität

Im entscheidenden Moment ist die Siegerfaust zu sehen bei Bernhard Hoppe-Biermeyer. Mit Verkündung des Wahlergebnisses fällt eine große Last von ihm ab.

Herausforderer Udo Neisens (l.) aus Hövelhof tritt gegen den derzeitigen CDU-Landtagsabgeordneten Bernhard Hoppe-Biermeyer aus Delbrück an. - CDU/Montage: T. Löhrig
Kreis Paderborn

Welcher Bewerber hat die meisten Fans in der CDU?

Für die Bewerber als CDU-Direktkandidaten kommt es auf zwei Dinge an: Wer mobilisiert die meisten Unterstützer und wer hält die überzeugendere Bewerbungsrede?

Daniel Sieveke (v. l.), Peter Liese, Michaela Kretzschmer (Teamleiterin Pflege Frühgeborenen-Intensivstation), Peter Richter (Leitender Oberarzt), Jürgen Thau (Kaufmännischer Geschäftsführer) und Friedrich Ebinger (Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin) tauschen sich miteinander aus. - St.-Vincenz-Krankenhaus GmbH
Paderborn

Kinderklinik: Kritik an zu hohen Pflegekosten

Politiker informieren sich in Paderborn über die Bedürfnisse einer kinder- und jugendgerechten Versorgung.

In Paderborn findet zu "Libori light" die Kirmes erstmalig auf dem Maspernplatz statt. - Besim Mazhiqi
Paderborn

Kirmes & Corona: Libori-Schausteller fordern Perspektive

Beim traditionellen Treffen werden die Coronaregeln kritisch unter die Lupe genommen. Abends ist klar, dass wieder bis zu 5.000 Menschen auf die Libori-Kirmes dürfen.

Für den Einzelhandel soll bei einer stabilen Inzidenz unter 100 die Testpflicht für Kunden entfallen. - Lena Henning
Kreis Paderborn/Kreis Höxter

Corona-Testpflicht im Einzelhandel entfällt ab Freitag

Die heimischen CDU-Landtagsabgeordneten Daniel Sieveke und Matthias Goeken haben angekündigt, dass die Corona-Testpflicht für den stationären Einzelhandel ab Freitag entfällt.

Paderborn kann sich über eine kräftige Finanzspritze freuen. - Gerd Vieler
Paderborn

Millionen-Förderung für die Paderborner Innenstadt

Das Geld fließt in die Umsetzung wichtiger Projekte in der Paderborner Innenstadt. Die Attraktivität werde damit nachhaltig gesteigert.

Die Entsendung sachkundiger Bürger in Ausschüsse entwickelt sich langsam zur Schlammschlacht. - Archivfoto: Björn Leisten
Paderborn

Windunternehmen in die Politik? Es hagelt weiter scharfe Kritik

Westfalenwind strebt für FBI/Volt in verschiedene Ausschüsse. Das sei "ein Tiefpunkt der kommunalen Politik", findet die Linksfraktion und schlägt einen neuen Namen vor: "Windbeutel".

Daniel Sieveke (l.) und Bernhard Hoppe-Biermeyer weisen darauf hin, dass die Schulträger im Kreis Paderborn noch bis Ende Februar insgesamt 3,4 Millionen Euro für den Ganztagsausbau beantragen können. - CDU
Kreis Paderborn

Mehr as drei Millionen Euro für die Ganztagsförderung im Kreis Paderborn

Bund und Länder haben zur Abmilderung der Corona-Folgen ein Investitionsprogramm für den Ganztagsausbau beschlossen. Die Stadt Paderborn kann dafür bis zu 1,5 Millionen Euro beantragen.