Freibad Paderborn

Das Paderborner Freibad Rolandsbad an der Stolbergallee 20 in 33102 Paderborn bietet eine vielseitige Mischung aus Entspannung und Aktion an. Das Paderborner Freibad verfügt über ein Schwimmbecken mit 6 Bahnen, die jeweils eine Länge von 50 Meter haben. Zudem bietet es für alle Besucher die Möglichkeit, von einem der unterschiedlichen Sprungtürme ins Becken zu springen. Zudem gibt es zusätzlich noch einige 1 oder 3 Meter hohe Sprungbretter. Außerdem verfügt das bekannte Rolandsbad über einen großen Nichtschwimmerbereich. Innerhalb des Nichtschwimmerbereichs gibt es variable Wassertiefen in dem angegebenen Rahmen und eine im Nichtschwimmerbecken endende 60 Meter lange Wasserrutsche. Für Kinder ist das Babybecken mit einem großen Sonnenschutz ausgestattet und verfügt über eine Wassertiefe von 40 cm. Zusätzlich zu dem vielfältigen Wasserbereich bietet das Freibad ebenfalls einen vielfältigen Außenbereich. Zu dem gehören verschiedenste Ruheplätze im Innen- und Außenbereich des Bads, mehrere Beachvolleyballfelder, zwei Tischtennisplatten, einen Kicker und ein Fußballfeld.

Das Freibad in Lichtenau wird mit Solarenergie beheizt. - www.sportpictures.de
Kreis Paderborn

Im Kreis Paderborn bleiben die Freibad-Schwimmbecken warm

Trotz der steigenden Energiekosten verzichten die sieben Freibäder rund um Paderborn auf eine Absenkung der Wassertemperatur. Aus unterschiedlichen Gründen.

Bald wieder geöffnet: Das Waldschwimmbad in Bad Wünnenberg. - Stadt Bad Wünnenberg
Bad Wünnenberg

Bad Wünnenberg startet in die Freibadsaison

Der Termin für die Öffnung des Waldschwimmbades steht fest. Das Hallenbad muss pausieren.

Alle wollen Energie sparen: Der Ahorn Sportpark, die Paderhalle, das Kreishaus und die Padersprinter. - Peter Heidbrink, Lena Henning, Jens Reddeker, Niklas Tüns
Paderborn

Schwimmbäder, städtische Gebäude und mehr: So will Paderborn Energie sparen

Die Paderbäder senken die Temperaturen und auch der Rest von Paderborn stellt verschiedene Pläne vor, wie beim Energieverbrauch gespart wird.

Auf dem Sportplatz am Schulzentrum soll bis Ende 2024 ein neues Hallenbad entstehen. - Gemeinde Hövelhof
Hövelhof

Weg für den Hallenbad-Neubau in Hövelhof ist frei

Die Sennegemeinde hat einen wichtigen Schritt in Richtung eines neuen Schwimmbades gemacht. Es wird mit fünf Millionen Euro weniger Kosten gerechnet.

Über 16 Stellflächen verfügt der Platz. - Niklas Tüns
Paderborn

Preise für beliebte Wohnmobilstellflächen in Paderborn werden geändert

Im Städtevergleich ist der Platz am Rolandsbad sehr günstig. Das wird sich künftig ändern.

Der Unfall ereignete sich am späten Sonntagnachmittag. - Symbolfoto: Pixabay
Paderborn

Badeunfall in der Schwimmoper: 28-Jähriger schwebt in Lebensgefahr

Der Mann trieb regungslos am Beckenboden des Paderborner Hallenbads. Zwei Mädchen alarmierten daraufhin den Bademeister.

Für Kinder bis 14 Jahren war der Besuch des Rolandsbads in den vergangenen Sommerferien eintrittsfrei. - Niklas Tüns
Paderborn

Freier Eintritt für Kinder nur in Paderborner Freibädern möglich

In den vergangenen Sommerferien hat die Stadt Paderborn allen Kindern im Alter bis 14 Jahren den freien Eintritt ins Rolandsbad und ins Waldbad ermöglicht.

Am Fürstenweg klickten die Handschellen, nachdem Drogenpäckchen in der Unterwäsche des Verdächtigen gefunden wurden. - picture-alliance/ dpa
Paderborn

Mutmaßlicher Kokaindealer festgenommen

Am Sonntag hat die Polizei am Fürstenweg einen 28-jährigen Mann festgenommen, der im Verdacht steht, mit Kokain und Heroin gehandelt zu haben.

Petra Erger, Leiterin des Jugendamtes (hinten v.l.), Ulrich Kramer (1. Paderborner SV), und Sportdezernent Wolfgang Walter. Davor Sabine Lück (Leiterin Kita Wiesengrund) mit ihren Mitarbeiterinnen Sabrina Bobbert und Dorothee Willeke-Woste und die Kinder der Kita Wiesengrund. - Stadt Paderborn
Paderborn

Schwimmenlernen: Wassergewöhnung für Paderborner Kita-Kinder

Die Regenbogenfahne gilt als Symbol für Vielfalt und Toleranz. Im Sinne der Vielfalt soll bald in Paderborn das erste Transgender-Schwimmen stattfinden. - Unsplash (Symbolbild)
Paderborn

Transmann: "Ich habe mit 13 Jahren aufgehört, ins Freibad zu gehen"

Die Stadt Paderborn erteilt eine Zusage für Transgender-Sonderzeiten im Schwimmbad. Ein Student erzählt, wieso dieses Angebot aus seiner Sicht notwendig ist.

Der Eintritt auch ins Rolandsbad soll demnächst teurer werden. Archivfoto: NW - Archivfoto: NW
Paderborn

Schwimmbad-Besuch in Paderborn wird teurer

CDU, Grüne und FDP stimmen im Fachausschuss für die Anhebung der Eintrittspreise. Auch die Erhöhung der Sportstättennutzungsgebühr steht wieder im Raum.

Die Eintrittspreise für Paderborns Schwimmbäder sollen angehoben werden, daran gibt es Kritik. - Jessica Eberle
Paderborn

Kritik an Vorlage zur Erhöhung der Schwimmbad-Preise

Die Stadtverwaltung will die Eintrittspreise für Bäder erhöhen. Das trifft nicht überall auf Zustimmung.

Der aktualisierte Plan für den Neubau des Bad Lippspringer Thermal-Freibades wurde vom Rat einstimmig verabschiedet und wird nun bei der Bezirksregierung eingereicht. Die Stadt Bad Lippspringe erhofft sich eine dicke finanzielle Spritze aus dem Städtebauförderprogramm. - Quelle: Stadt Bad Lippspringe/Grafik: Jürgen Schultheiß
Bad Lippspringe

Neues Thermal-Freibad in Bad Lippspringe wird deutlich teurer

Weil der erste Förderantrag für einen Neubau keine Berücksichtigung findet, muss nun nachgebessert werden. Allerdings wird das neue Freibad deutlich teurer.

Die Preise für den Besuch der Paderborner Hallen- und Freibäder sollen angehoben werden. - Archivfoto: Anastasia von Fugler
Paderborn

Bäder in Paderborn sollen Eintrittspreise erhöhen - das sind die Gründe

Seit der letzten Anpassung im Jahr 2017 empfiehlt die Stadtverwaltung nun, die Eintrittspreise der Hallen- und Freibäder anzuheben.

Das Naturbad Altenautal in Atteln zählte nur knapp über 10.000 Besucher. Das vom Trägerverein ehrenamtlich geführte Bad hat daher einige Umsatzeinbußen hinnehmen müssen – wie auch schon 2020. - Uwe Müller
Kreis Paderborn

Freibadsaison: Ein Sommer fast zum Vergessen im Kreis Paderborn

Die Schwimmbäder leiden nicht nur unter Coronabeschränkungen, sondern auch unter dem schlechten Wetter. Aber in zwei Bädern kommen mehr Besucher aus 2020.

Der Antrag auf kostenfreie Menstruationsartikel wurde im Sälzer Stadtrat eingehend debattiert. - Jessica Eberle
Salzkotten

Frauen erhalten in Salzkotten kostenlose Binden und Tampons

An der Gesamtschule, im Freibad und im Jugendzentrum der Stadt Salzkotten können Mädchen und junge Frauen kostenlos Menstruationsartikel erhalten.

Ein seltener Anblick: Schönes Wetter führte nur an wenigen Tagen (so wie hier Mitte Juni) zu halbwegs normalem Trubel im Rolandsbad. Zu Beginn des Sommers durften höchstens 1.000 Menschen gleichzeitig in dem weitläufigen Areal sein. - Jessica Eberle
Paderborn

Folgen von Corona: Weiteres Ausnahmejahr für Freibäder in Paderborn

Auch im zweiten Corona-Sommer geht die Saison in den Paderborner Freibädern ziemlich baden. Das liegt aber auch am wechselhaften Wetter.

Der Herbstbetrieb im Rolandsbad läuft bis zum 31. Oktober. - Niklas Tüns
Paderborn

Paderborner Rolandsbad startet in den Herbstbetrieb

Ab dem 13. September stehen nur noch einige Bereiche des Bades zur Verfügung. Worauf bei der Nutzung zu achten ist.

Spiel und Spaß sind ab Donnerstag im Nichtschwimmerbecken angesagt. Die letzten Vorbereitungen sind bis dahin beendet. - Klaus Karenfeld
Bad Lippspringe

Das Freibad in Bad Lippspringe öffnet doch noch in diesem Jahr

Eigentlich sollte bis zu einem Neubau im Jahr 2023 das Bad geschlossen bleiben. Nun darf doch geschwommen werden – aber nicht in jedem Becken.

Das Naturbad in Atteln lädt geradezu zum Schwimmen ein. - Uwe Müller
Lichtenau

Ein Gefühl von Badesee im Attelner Altenaubad

Naturbad Altenautal ist durch die natürliche, biologische und vor allem chlorfreie Wasseraufbereitung einzigartig in der Region. Und wird ehrenamtlich geführt.

Bereits die Freibadsaison 2020 war im Rolandsbad coronabedingt unterdurchschnittlich verlaufen. - Archivfoto: Anastasia von Fugler
Paderborn

In die Schwimmoper geht's wieder nur mit Test

Angesichts der Inzidenzstufe 1 gelten in den Frei- und Hallenbädern im Kreis Paderborn nun erneut veränderte Regeln.

Clara und Nele planschen im Rolandsbad und freuen sich über die kühle Erfrischung bei Temperaturen um die 30 Grad. - Jessica Eberle
Paderborn

Andrang bei tropischen Temperaturen: Zeitweise Einlassstopp im Rolandsbad

Temperaturen bis zu 32 Grad haben viele Paderborner am Donnerstag in die Bäder gelockt. Die Sehnsucht nach einer Erfrischung ist trotz Pandemie groß.

Im Paderborner Ahorn-Sportpark sind während der bisherigen Projekt-Zeit etliche Erkenntnisse gewonnen worden. - Peter Heidbrink
Paderborn

Der ganze Aufwand umsonst? Sport-Modellregion von Entwicklung überholt

Aufgrund der sinkenden Inzidenz sind für den Hallensport und Freibädern keine Corona-Tests mehr notwendig. Die Betreiber- und Hygienekonzepte funktionieren laut Aussage der Verantwortlichen.

Die DLRG Ortsgruppe Büren hat zehn Einsatztaucher in ihren Reihen. Zu ihnen gehört auch Joseph Wellen (l.). Leiter der Gruppe ist Andreas Schwarz aus Steinhausen. - Johannes Büttner
Büren

Ein Auto wird im See versenkt: Wie die DLRG Rettungstaucher ausbildet

Die meisten Einsätze des Bürener Ortsvereins gelten dem Natur- und Umweltschutz. Demnächst gibt es eine besondere Übung am Diemelsee. Aber auch die DLRG leidet unter der Pandemie.

Die ersten Schwimmer ziehen in der Sälzer Lagune ihre Bahnen trotz des wechselhaften Wetters über Pfingsten. - Anna Klinge
Salzkotten

Ein erster Hauch von Sommer weht durchs Freibad

Die Sälzer Lagune öffnet für die Badesaison 2021. Schon am Pfingstsamstag nutzen über 100 Gäste die Möglichkeit, im 24 Grad warmen Wasser zu schwimmen.

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG