Joachim Ebmeyer (CDU)

Hier finden Sie alle aktuellen Meldungen und Informationen zu Joachim Ebmeyer (CDU).

Faierer Verlierer: Der unterlegene CDU-Kandidat Christian Bobka (l.) gratuliert Christian Obrok. Foto: Felix Eisele - Felix Eisele
Bünde/Kirchlengern/Rödinghausen/Löhne

SPD-Kandidat Christian Obrok setzt sich durch

Der 44-Jährige gewinnt den Wahlkreis 91 für die SPD und zieht mit großem Vorsprung in den Landtag ein.

Hendrik Wüst erkletterte den Traktor von Ulrich Hempelmann aus Hiddenhausen. - Frank-Michael Kiel-Steinkamp
Herford

Hendrik Wüst wirbt in Herford für sich und eine hohe Wahlbeteiligung

Gut 150 Menschen begrüßten den Ministerpräsidenten und erneuten CDU-Kandidaten am Rathaus. Der absolviert einen gut halbstündigen Parcours .

Der Engeraner Joachim Ebmeyer tritt am 2. Mai beim CDU-Kreisparteitag an. Er will neuer Kreisvorsitzender werden. - Andreas Sundermeier
Kreis Herford

Er will es machen: Die CDU wählt am 2. Mai einen neuen Vorsitzenden

Beim Kreisparteitag der CDU stehen Wahlen an. Es gibt nur einen Kandidaten; und der hat klare Vorstellungen. Was seine Ziele und Beweggründe sind.

Der 40-Tonner mitsamt Anhänger steht bereit, um die 30-stündige Fahrt an die rumänische Grenze zur Ukraine anzutreten. - Joachim Ebmeyer
Enger

Große Spendenbereitschaft für die Kriegsopfer in der Ukraine

Engeraner Spenden werden an der Grenze Rumäniens zur Ukraine umgeladen und dann in der Region Cernowitz verteilt.

Fleißig packen die Helfer die Güter für die Notleidenden in der Ukraine um. - Christian Ebmeyer
Enger

Die vier Ebmeyers bringen Hilfsgüter von Rumänien in die Ukraine

Sachspenden werden in Enger in den ehemaligen Wellmann-Hallen gegenüber des Impfzentrums am Freitag und Samstag gesammelt.

Der Engeraner Joachim Ebmeyer wollte Bundestagsabgeordneter werden. Der CDU-Kandidat für den Kreis Herford bekam jedoch nicht genug Stimmen. Als Verlierer fühlt er sich dennoch nicht. - Andreas Sundermeier
Enger

Unterlegener Bundestagskandidat: "Das nach der Wahl, das tat weh."

Der Engeraner Joachim Ebmeyer hat die Wahl im September nicht gewonnen. Wie er sich nach Schließen der Wahllokale gefühlt hat und was seine Aufgaben heute sind.

Gewalt, schlechte Montage oder Witterung: Das Plakat von Stefan Schwartze an der Levisonstraße mit einem Totalschaden - Thorsten Mailänder
Bünde / Kirchlengern / Rödinghausen

Zerstört, bemalt, geklaut: Parteien ärgern sich über zerstörte Wahlplakate

Parteien und Politiker ärgern sich über die Beschädigung von Plakaten vor den Wahlen. Die Parteien sehen dahinter sogar ein System.

Auch Stefan Schwartze (Mitte) und der Landtagsabgeordnete Christian Dahm müssen sich am Eingang zum Herforder Kreishaus der Kontrolle der 3G-Regeln unterziehen. Fotos: Frank-Michael Kiel-Steinkamp - Frank-Michael Kiel-Steinkamp
Herford

Die Besonderheiten der Bundestagswahl

Nicht nur die Corona-Regeln veränderten den Tag der Stimmabgabe. Auch die Wähler haben sich anders orientiert. In Herford gibt’s zudem einige Auffälligkeiten.

Die Bundestagswahl hat bei den Parteien, die auch im Spenger Rat vertreten sind, unterschiedliche Reaktionen hervor gerufen. - Andreas Sundermeier
Spenge

An der CDU-Basis herrscht blankes Entsetzen

Spenge: SPD freut sich über ihre Stärke, Grüne fühlen sich nicht als Sieger, FDP weiß dass "Kröten geschluckt" werden und die CDU sieht die Stimmung "surreal".

So stellen sich Gewinne und Verluste in Kirchlengern dar. - KRZ
Kirchlengern

Grüne haben ihren Anteil in Kirchlengern verdoppelt

Jede dritte Stimme ging an die Sozialdemokraten. Kirchlengern hat kreisweit noch mit die meisten AfD-Wähler.

In Enger liegt die SPD bei der Bundestagswahl mit 31,5 Prozent deutlich vor der CDU, die herbe Verluste hinnehmen muss. - Andreas Sundermeier
Enger

CDU Enger: "Das Wahlergebnis ist eine Katastrophe"

In der Widukindstadt sacken die Christdemokraten bei der Bundestagswahl um fast 9 Prozent ab. Die SPD verzeichnet leichte Gewinne und liegt auf Platz 1.

Die CDU hat viel an Wählerrückhalt eingebüßt. - KRZ
Rödinghausen

CDU, Linke und AfD verlieren am Wiehen

Christdemokraten verzeichnen in Rödinghausen starke Verluste. Die großen Gewinner sind einmal mehr die Grünen.

Entwicklung der Zweitstimmen bei Bundestagswahlen. - Grafik: Aileen Stuckmann
Die Wahl im Kreis Herford und in Bad Oeynhausen

Wie sich AfD und Linke das Wahlergebnis schönreden

Beide Parteien sind Verlierer der Bundestagswahlen. Trotzdem will von einer Niederlage so richtig keiner sprechen. Und was ist mit der CDU?

Das Wichtigste im Überblick. - nw.de / Montage
Kreis Herford kompakt am 27. September

Von roten Siegern, schwarzen Verlierern und zwei weiteren Todesfällen

Die meistgeklickten lokalen Schlagzeilen plus Corona, Wetter und die Informationen aus der Nachbarschaft: Alles Wichtige im schnellen Überblick.

Joachim Ebmeyer (CDU) gratuliert Stefan Schwartze als Gewinner der Wahl. - Frank-Michael Kiel-Steinkamp
Kreis Herford/Bad Oeynhausen

So lief die Bundestagswahl: SPD befindet sich im Höhenflug

Die Hochrechnungen weisen von Beginn an klar die Sozialdemokraten als Sieger aus. Erst spät zeigen sich die beiden Spitzenkandidaten von SPD und CDU.

 - Phyllis Frieling
Kreis Herford/Bad Oeynhausen

Zwischenstand: Welcher Bundestagskandidat macht das Rennen?

Mit Grafiken: Etwa die Hälfte aller Wahlbezirke im Kreis Herford und in Bad Oeynhausen sind ausgezählt. Es lassen sich schon Tendenzen erkennen. 

 - Pixabay
Kreis Herford/Bad Oeynhausen

Noch keine Ahnung, wen Sie wählen sollen? Hier finden Sie Hilfe

Zehn Männer und Frauen bewerben sich um das Direktmandat, das einen Platz im neuen Bundestag bedeutet. Doch wofür stehen die Kandidaten? Wir geben Antworten.

Zweitstimmen bei Bundestagswahlen im Wahlkreis 133. - Grafik: Jürgen Schultheiß
Kreis Herford/Bad Oeynhausen

Fast immer gewinnt der Kandidat der SPD

Wer gewinnt die Bundestagswahl? Zwei Parteien geben vor Ort bisher den Ton an. Direkt wird fast immer der SPD-Kandidat gewählt. Ein Blick zurück.

Orangefarbene Dreiecke wachsen aus den Vorgärten der Anwohner, wie hier in Bad Salzuflen. Die Zeichen verdeutlichen den zunehmenden Protest gegen eine neue ICE-Trasse durch OWL. - Peter Steinert

Wie der Kreis Herford um eine neue ICE-Trasse herumkommt

Joachim Simon Ebmeyer fühlt sich in Enger wohl. Hier sitzt er vorm Südportal der Stiftskirche. Darin hat er geheiratet; dort wurde auch seine Tochter getauft. - Andreas Sundermeier
Kreis Herford/Bad Oeynhausen

Mandat oder nicht Mandat - das ist für Joachim Ebmeyer die Frage

Bundestagswahl: Engeraner will seine Erfahrung als Kommunalpolitiker und als enger Begleiter des CDU/CSU-Fraktionsvorsitzenden Ralph Brinkhaus kombinieren.

Karl-Josef Laumann im Talk mit Juristin Simone Evke de Groot. - Jessica Eberle
Bünde

Laumann verrät bei Auftritt in Bünde, wie Laschet tickt

Prominenter Gast beim Wahlkampfendspurt der CDU: Karl Josef Laumann verriet, wie Armin Laschet tickt und warum Europa in Industriefragen unabhängiger sein muss.

Grünen-Bundestagskandidat Maik Babenhauserheide vor der Liesbergmühle in Enger. - Niklas Krämer
Kreis Herford/Bad Oeynhausen

Ein grüner Kandidat und sein zweiter Versuch

Maik Babenhauserheide will für die Grünen in den Bundestag. Bei der Wahl 2017 klappte das nicht, nun hat er wohl bessere Chancen.

Gewerkschaftssekretärin Feride Ciftci warf den Würfel für das "Mensch wähl mich"-Spiel. Die Kandidaten setzten ihr Hütchen auf das passende Themen-Feld. - Frank-Michael Kiel-Steinkamp
Kreis Herford

Bundestagswahl als Gesellschaftsspiel

Der Gewerkschaftsbund fühlte mit "Mensch wähl mich" Kandidaten zu ihren politischen Zielen auf den Zahn. Wie Exzessen in Pflegeheimen begegnet werden soll.

MdB Stefan Schwartze (SPD), Kommunalpolitiker Bernhard Weil (Bündnis 90/Die Grünen) und Joachim Ebmeyer (CDU) antworteten auf die Fragen von Rainer Riemann (Tunnel durch den Berg). - David Knapp
Hiddenhausen

Verkehr in Hiddenhausen: Was die Bundestagskandidaten sagen

Die Bürgerinitiative "Tunnel durch den Berg" lädt zum Gespräch nach Eilshausen. Es geht um Tempo-30, den Lkw-Verkehr und Trassenplanungen der Deutschen Bahn.

SPD-Politiker Stefan Schwartze im Rolltreppen-Interview mit Ingo Müntz (l.) und Thorsten Ulonska. - Sven Hauhart
Kreis Herford/Bad Oeynhausen

Nur 27 Sekunden Zeit: Bundestagskandidaten stellen sich im NW-Video vor

Es ist nicht viel Zeit für die Kandidaten, mögliche Wähler von den eigenen Qualitäten zu überzeugen. Die Ergebnisse der NW-Interviews sehen Sie hier.

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG