Sparrenburg

Die Sparrenburg gilt als Wahrzeichen von Bielefeld. Die restaurierte Festungsanlage steht im Stadtbezirk Bielefeld Mitte und wird aktuell für touristische Zwecke genutzt. Graf Ludwig von Ravensberg ließ die Burg im 13. Jahrhundert errichten. Nach dem Tod des Kurfürsten im Jahr 1688 verlor die Sparrenburg ihre militärische Bedeutung und begann zu verfallen.

Im Jahr 1879 erwarb die Stadt Bielefeld die Burganlage vom preußischen Staat. Mit Beginn der Restaurierungsarbeiten im Jahr 2006 sorgte die Sparrenburg regelmäßig für spannende archäologische Funde. Die alte Festung am Teutoburger Wald ist mittlerweile durch ein Restaurant und regelmäßige Führungen ein beliebtes Ausflugsziel für Bielefelder und Besucher von außerhalb.

Die Arbeiten an der Bahnhofstraße schreiten voran. - Sarah Jonek
Skulptur in der Fußgängerzone

Für 450.000 Euro saniert: Ein Wahrzeichen kehrt nach Bielefeld zurück

In wenigen Tagen wird der Spindelbrunnen an seinen neuen Standort gehievt. Bis er plätschert und bestaunt werden kann, dauert es aber noch etwas länger.

Kurz vor der Entfernung: So sah der linke Sandsteinlöwe am Burgtor im Jahr 2010 aus. Die Spuren der Verwitterung sind deutlich erkennbar. - BIELEFELD
Bielefeld

Die Löwen sollen zurück auf die Sparrenburg

Zwei verwitterte Sandsteinfiguren lagern seit 2010 im Museumsmagazin. Jetzt sollen sie wieder für alle sichtbar werden. Um die Herkunft ranken sich Legenden.

Sparrenburgfest - Barbara Franke
Bielefeld

Über 30.000 Besucher auf dem Sparrenburgfest

Drei Tage beste Stimmung und liebevolle Darbietungen am Fuße der mächtigen Burgmauern Bielefelds - das Mittelalter-Spektakel begeisterte Gäste von nah und fern.

Falknerin Yvonne Legetth (47) präsentiert den Besuchern des Sparrenburgfestes ihren prächtigen Steppenadler Joldas. - Barbara Franke
Ab ins Mittelalter

Dieses Leichtgewicht nimmt es mit "Christoph 13" auf

Beim Sparrenburgfest kommen die Greifvögel ganz groß raus. Für den gefährlichsten Stand am Fuße der Burg kommt sogar der TÜV.

Der Hofnarr und Jongleur amüsiert die adelige Gesellschaft. - Peter Unger
Bielefeld

Überraschende Fakten über das Mittelalter

Das Sparrenburgfest spielt in einer Zeit, die 500 bis 1.200 Jahre zurückliegt. Doch wie war das Leben in der Epoche wirklich? Ein paar historische Tatsachen.

Musikant Rod von der Band "Turas Math", der Graf vom Hof Johannes Faget, Silberschmuckhändler Tjark Cöster und der Bauernvogt Andreas List lassen rings um die Burg das Mittelalter wieder aufleben. - Eike J. Horstmann
Bielefeld

Eine Stichprobe: Das sind die Preise auf dem Sparrenburgfest

Historische Märkte gelten bei vielen als exorbitant teuer. Ein kurzer Rundgang am Fuße der Festung zeigt: Die Preise sind besser als ihr Ruf.

Die Baustelle am Landgericht hat für einige Staus und Behinderungen gesorgt. - Jens Reichenbach
Bielefeld

Bauarbeiten schneller fertig: Am Landgericht ist wieder freie Fahrt

Zumindest eine der Großbaustellen in der Innenstadt ist ab sofort wieder verschwunden - was die Besucher des Sparrenburgfests sicher freuen wird.

Der junge Bentheimer Landschweineber Lasse unterbrich seine Wühltätigkeit nur kurz wegen des Fotos. Im Hintergrund der mächtige Rasmus, ein Schwäbisch-Hällisches Landschwein. - joerg dieckmann - www.dieckmann-fotodesign.de
Bielefeld

Dunkle Wolken über dem Bielefelder Schulbauernhof

Der Schulbauernhof ist eine Bielefelder Institution. Nach schwierigen Coronajahren ging es langsam wieder bergauf. Doch nun gibt es Grund zur Sorge.

Hochzeitsüberraschung mit Herz-Transparent am Hochhaus am Kesselbrink. - Barbara Franke
Bielefeld

Liebevolle Überraschung am Telekom-Hochhaus

Ungewöhnliches Bild an der Fassade am Kesselbrink: Ein rotes Herz prangt hoch oben am Gebäude. Was steckt hinter der besonderen Botschaft?

Der Graf Johannes Faget (l.) mit seinem Gefolge: Burgfräulein Elke Osterhaus, Bielefeld Marketing- Projektkoordinatorin Katharina Schilberg (mit Plakat) und der Familie Heimers mit Tanja, Sarah, Merle (r.) und dem Söldner Marco. - Barbara Franke
Bielefeld

Das Sparrenburgfest findet endlich wieder statt - Vorverkauf gestartet

Nach zweijähriger Unterbrechung steigt auf der Burg wieder ein mittelalterliches Fest für die ganze Familie - hier gibt's die Details zum Programm.

Sie weht im Wind: Die Regenbogenfahne auf der Bielefelder Sparrenburg. - Sarah Jonek
Kommentar

Regenbogenfahne auf der Sparrenburg: Respekt, Herr Oberbürgermeister!

Heute wird der Christopher Street Day gefeiert, mit großer Parade und Musik in der City. Pit Clausen beweist vorab schon Haltung. Das ist gut so - und wichtig.

Gerade für Kinder ist das Sparrenburgfest eine spannende Zeitreise. - Sarah Jonek
Bielefeld

Sparrenburgfest: Bielefelds Wahrzeichen taucht tief ins Mittelalter ein

Nach zwei Jahren Corona-Zwangspause locken Gaukler, Spielmänner und Schankleute vom 29. bis 31. Juli wieder in die oberhalb der Stadt gelegenen Festung.

Vor und in der Süsterkirche gibt's von 12 bis 17 Uhr Programm. Das "Dreieck" sorgt fürs Catering. - Sarah Jonek
Bielefeld

Für alle Bielefelder: Großes Fest am Samstag auf dem Süsterplatz

Bielefelds einzige evangelisch-reformierte Gemeinde feiert ihre 365-jährige Geschichte mit Musik, Spielen, Gaukelei. Die Sparrenburg war ihr Geburtsort.

Das kleine Mädchen hatte es offenbar schlagartig eilig, zur Welt zu kommen (Symbolfoto). - Pixabay
Bielefeld

Fahrerin wird zur Hebamme: Baby kommt am Adenauerplatz im Auto zur Welt

Auf dem Weg ins Krankenhaus überschlagen sich auf der Arthur-Ladebeck-Straße die Ereignisse - zufälligerweise sogar mit Polizeischutz.

Das Banner hing nur für kurze Zeit am Sparrenburgturm. - Sarah Jonek Fotografie
Bielefeld

Extinction Rebellion: Klimaaktion an Bielefelder Sparrenburg geht schief

Die Gruppe wollte am "Erdüberlastungstag" ein Zeichen gegen den Rohstoffverbrauch setzen, doch die Aktion misslang.

Anlässlich der French Open hing im Jahr 2014 ein riesiger Tennisball im Eiffelturm. - Norbert Schmidt
50. Hermannslauf

Flaggen-Affäre: Was Sparrenburg und Eiffelturm laut Clausen gemeinsam haben

Der Oberbürgermeister wollte die Hermannslauf-Flagge nicht auf der Sparrenburg wehen lassen. Er verwies begründend auf die Pariser - hätte er sie mal gefragt.

Pit Clausen hat sich jetzt zum Flaggen-Affront geäußert. - Sarah Jonek Fotografie
50 Jahre Hermannslauf

Flaggen-Affront: Clausen erklärt, er sehe sich als "Hüter des Wahrzeichens"

Der Oberbürgermeister verteidigte seine Entscheidung beim Verbandstag des Stadtsportbundes. Donnernden Applaus gab es aber für jemand anderen.

Nun weht doch eine Hermannslauf-Fahne an der Sparrenburg. - Olaf Wolf
Bielefeld

Nach Flaggen-Affront: Hermannslauf-Fahne weht vor der Sparrenburg

Der Oberbürgermeister wollte keine Beflaggung. Nun hat ein Dachdeckermeister trotzdem eine aufgehängt.

Marion Wigand denkt oft an den gemeinsamen Hermannslauf mit ihrem Mann Wolfgang zurück. - Oliver Krato
Bielefeld

Trotz unheilbarer Krebserkrankung beim Hermannslauf ins Ziel gekämpft

Marion Wigand erinnert sich, wie sich ihr Mann vor seinem Tod noch diesen großen Wunsch erfüllt hat. Der gemeinsame Zieleinlauf wäre jedoch beinahe geplatzt.

Hier hätte die Hermannslauf-Flagge wehen könnenn. Zwei Bielefelder aus den Reihen von Linken und FDP gehen mit dem OB jetzt besonders hart ins Gericht. - Sarah Jonek Fotografie
50 Jahre Hermannslauf

Absage für Hermannslauf-Flagge: Heftige Kritik an Oberbürgermeister

Selbst die eigene Partei im Stadtrat vertritt eine andere Meinung. "Entsetzt" ist gar der Chef des Stadtsportbunds. Lässt Clausen sich noch umstimmen?

Natürlich ist es richtig, die Anlässe auszuwählen, damit die Sparrenburg nicht vom Leuchtturm mit Strahlkraft zur bloßen Werbetafel wird. - Barbara Franke
Kommentar

Flaggen-Affront: Clausen verstolpert sich beim 50. Hermannslauf

Dass das Stadtoberhaupt das große Jubiläum nicht mit einer Beflaggung auf der Sparrenburg würdigen will, ist nicht nachvollziehbar.

Die Hermannslauf-Organisatoren Sebastian Wappelhorst (v.l.) und Almuth Stief mit der großen Flagge, die schon bestellt war. - Barbara Franke
50 Jahre Hermannslauf

Oberbürgermeister Pit Clausen sorgt für Riesen-Enttäuschung in Bielefeld

Jubiläum: Pit Clausen will die Flagge zum 50. Herrmannslauf an der Sparrenburg nicht hissen. Die Begründung sorgt für großes Unverständnis.

Der Heimat-Tierpark Olderdissen hat auch am Osterwochenende von 8 bis 20 Uhr geöffnet. Die hier lebenden Tiere kommen fast alle "wech von hier", also aus Ostwestfalen. - © Andreas Zobe
Bielefeld

Das können Sie Ostern in Bielefeld unternehmen

Ostereier-Suche im Schwimmbad, Flohmarkt auf dem Klosterplatz, Rikscha-Fahrt zur Kirschblüte: ein paar Tipps fürs lange Wochenende in Bielefeld.

Jill Mallin, Martin Knabenreich und Gabriela Lamm von Bielefeld Marketing (v. l.) stellen die touristischen Angebote zum Saisonstart vor. Die grünen T-Shirts mit der Aufschrift „teutoburg forest“ gibt’s in der Tourist-Info. - Sarah Jonek Fotografie
Bielefeld

Ab sofort: Sparrenburg wieder an sieben Tagen die Woche offen

Bielefeld Marketing stellt neue touristische Angebote vor – von der Weinstunde im Verlies bis zum Kulinarischen Spaziergang im Neustädter Viertel. Das ist neu.

Michael Otto zeigt vor der Kunsthalle seinen vierten Bielefelder Null-Euro-Schein - passend zur Kunsthalle. - Kurt Ehmke
Rarität

Der neue Bielefelder Null-Euro-Schein ist da

Lange haben die Fans auf ihn gewartet - nun ist er da. Und es gibt noch eine Überraschung für 2022.