NW News

Jetzt installieren

0
An der Schillerstraße wurde mit Blumen und Kerzen an Pawel Iljenko erinnert. - © Andreas Frücht
An der Schillerstraße wurde mit Blumen und Kerzen an Pawel Iljenko erinnert. | © Andreas Frücht
Rietberg-Mastholte/Paderborn

Tod bei Polizeieinsatz in Mastholte: Staatsanwalt stellt Ermittlungen ein

Werden die genauen Umstände des mysteriösen Todes von Pawel Iljenko im Kreis Gütersloh nie aufgeklärt? Der Anwalt der Familie hat bereits Beschwerde eingelegt.

Nicole Hille-Priebe
21.08.2019 | Stand 22.08.2019, 08:07 Uhr

Rietberg-Mastholte/Paderborn. Am Ende bleibt die Frage: Warum musste Pawel Iljenko am 9. Juli 2018 sterben? Die genauen Umstände des mysteriösen Todes des Paderborner Bauhof-Mitarbeiters während eines Polizeieinsatzes an der Schillerstraße in Rietberg-Mastholte werden wohl nie ganz aufgeklärt werden. Der ermittelnde Staatsanwalt Veit Walter hat den Fall jetzt zu den Akten gelegt und die Ermittlungen gegen die am Einsatz beteiligten Polizisten sowie die unter Verdacht geratenen Anwohner eingestellt, wie er im Gespräch mit der Neuen Westfälischen bestätigte.

Mehr zum Thema