Daniel Hartmann

Daniel Hartmann (parteilos) ist seit 2020 hauptamtlicher Bürgermeister der Kreisstadt Höxter.

So ähnlich wie die Fähre bei Heinsen, die vom Förderverein Personenfähre Heinsen betrieben wird, soll die Fähre bei Höxter auch aussehen. - Förderverein Personenfähre Heinsen
Höxter

Brückensperrung in Höxter: Was zur Weserfähre bisher bekannt ist

Laut Stadt soll der Transfer über den Fluss möglich sein, sobald die Brücke für Radfahrer und Fußgänger dicht ist. Einige Genehmigungen stehen aber noch aus.

Noch können Fußgänger und Radfahrer die Höxteraner Weserbrücke überqueren. - David Schellenberg
Höxter

Gesperrte Weserbrücke in Höxter: Setzt bald eine selbstfahrende Fähre über?

Eigentlich sollte die Höxteraner Brücke am 16. Mai für den Fuß- und Radverkehr gesperrt werden. Doch nun gibt es ein neues Datum.

Das Verwaltungsgericht befasst sich auch mit der Frage, ob es in Corvey zu einem Baustopp der LGS kommt. Einen solchen fordern die Mitglieder von Grün statt Grau in ihrer Klageschrift. - Thomas Kube
Höxter

Droht der LGS in Höxter ein Baustopp wegen Klage vor Verwaltungsgericht?

Es geht um eine nicht erteilte Auskunft der Stadt an die Initiative Grün statt Grau. Die könnte den Zeitplan für die Landesgartenschau durcheinanderwirbeln.

Karolin Bludau (v. l.), Claudia Koch und Daniel Hartmann rufen zur Teilnahme am Stadtradeln auf. - Stadt Höxter
Höxter

Kilometersammeln beim Stadtradeln in Höxter: Kampagne für den Klimaschutz

Im Juni ist für drei Wochen wieder das Stadtradeln in Höxter angesagt. Auch Teamgründungen sind möglich. Jetzt anmelden.

Hubert Wolf und Daniel Hartmann mit der Fallersleben-Plakette. Für den Bürgermeister war die Verleihung bei dieser „renommierten Veranstaltungsreihe eine Premiere, „die mich stolz macht“. Anschließend trug sich Wolf in das Goldene Buch der Stadt ein. - Simone Flörke
Höxter

Fallersleben-Rede zum 1. Mai: Drei Worte – eine Botschaft

Prof. Dr. Hubert Wolf setzt sich in Corvey mit drei Persönlichkeiten auseinander, findet mahnende Worte für jeden Bürger und kritische Worte für die Kirche.

Das Frauennetzwerk Höxter gemeinsam mit Bürgermeister Daniel Hartmann (l.) und der Gleichstellungsbeauftragten Claudia Pelz-Weskamp (r.) stellt das neue Programm der Frauenaktionswochen vor. - Simone Kube
Höxter

Die Last der Sorgearbeit: Wie Familien ihr Leben neu ordnen können

Care- oder Fürsorgearbeit übernehmen weiterhin vor allem Frauen. Das bedeutet viel Stress und mentale Belastung. Aktionswochen sollen Lösungsansätze bieten.

So sah es im vergangenen Jahr am See aus. - Simone Flörke/Archiv
Höxter

Diese Regeln gelten am 1. Mai für die Freizeitanlage Höxter-Godelheim

Die Stadt Höxter hat sich gemeinsam mit der Polizei auf die Feierfreudigen vorbereitet. Was verboten ist – und wie kontrolliert wird.

Wo das Horrorhaus stand, ist am Dienstag schon viel Nichts zu sehen. - Svenja Ludwig
Höxter

Der Tag danach: Was bleibt vom Horrorhaus in Höxter?

Zwei von drei Gebäuden auf dem Grundstück am Saatweg Nummer 6 sind dem Erdboden gleichgemacht. Einige Altlasten treten dabei zutage.

Das Horrorhaus von Bosseborn wird abgerissen. - Thomas Kube
Höxter

"Gut, dass es weg ist": Nachbarn froh über Horrorhaus-Abriss in Höxter

Das Haus ist dem Erdboden gleichgemacht. Daran, dass das so lange wie möglich im Geheimen bleibt, hat Bürgermeister Daniel Hartmann akribisch gearbeitet.

Am frühen Montagmorgen beginnt der Abriss des Horrorhauses in Bosseborn. - Thomas Kube
Höxter

Abriss: Das "Horrorhaus von Höxter" ist Geschichte

Am frühen Montagmorgen beginnen die Abrissarbeiten im Saatweg Nummer 6 im Höxteraner Ortsteil Bosseborn.

Maik Behrens und Christopher Adler von Eisengelchen und Holli Nele Schmid probieren das neue Holli-Eis. - David Schellenberg
Höxter

Countdown zur Landesgartenschau: Auftakt in Höxter mit Genuss und Spannung

Warum die Spitze der Höxteraner Stadtverwaltung in einem Punkt noch etwas üben muss.

Die Musiker aus den Blasorchestern Bödexen, Brenkhausen und Stahle spielen auf dem Höxteraner Marktplatz auf. - Thomas Kube
Höxter

Solidarität mit Gänsehaut: Höxteraner Musiker spielen für den Frieden

Die Blasorchester aus Bödexen, Brenkhausen und Stahle musizieren. Mit dabei auf dem Marktplatz ist auch der 15 Jahre alte Adam, der aus der Ukraine flüchtete.

Mittelstands-Kreisvorsitzender Klaus-Dieter Leßmann (l.) mit Verkehrsministerin Ina Brandes sowie Landtagsabgeordneter Matthias Goeken (v. l.), Bundestagsabgeordneter Christian Haase, Landrat Michael Stickeln und der niedersächsische Landtagsabgeordnete Uwe Schünemann. - Burkhard Battran
Höxter

NRW-Verkehrsministerin warnt vor Klage gegen Ortsumgehung

Ina Brandes wählt beim Auftritt in Höxter klare Worte. Die CDU-Mittelstandsvereinigung mahnt mehr Tempo beim Bau der Strecke bei Godelheim und Ottbergen an.

Das Schützenhaus in Höxter steht in Vollbrand. - Christoph Tegethoff
Höxter

Großbrand in Höxter am Corveyer Hafen - Schießstand in Flammen

Munition und Gasflaschen bereiten der Feuerwehr bei Löscharbeiten Probleme. Angrenzende Wohnhäuser wurden evakuiert. Zug muss Notbremsung einleiten.

Bürgermeister Daniel Hartmann, Seniorensprecher Manfred Jouliet und Koordinatorin Claudia Pelz-Weskamp hoffen auf einen hohen Rücklauf der Seniorenbefragung. - Burkhard Battran
Höxter

Höxter für Seniorenstudie ausgewählt

Dortmunder Forschungsgesellschaft erarbeitet Weiterentwicklungsmöglichkeiten kommunaler Altenhilfe. 1.750 Senioren ab 65 Jahren dürfen mitmachen.

An ihren speziellen T-Shirts sind die Helferinnen und Helfer gut zu erkennen. - www.claudiawarneke.de
Höxter

"Wir elfen mit": Höxteraner Landesgartenschau sucht 400 Ehrenamtler

Die Verantwortlichen haben sich ein neues Wort ausgedacht, damit Freiwillige mit anpacken. Vorkentnisse sind nicht notwendig, ab Herbst geht es los.

Die Freundinnen Anna und Teresa unterstützen die Friedensdemo auf dem Höxteraner Marktplatz. - Burkhard Battran
Höxter

Mehr als 200 vorwiegend junge Menschen demonstrieren für den Frieden

Vor allem die Musik bewegt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Keine 50 Meter entfernt hat die AfD zur Kundgebung geladen.

Renate Uhe-Leiber (Märchengesellschaft, v. l.), Daniel Hartmann, Bernhard Ruban (HVV) und Norbert Drews (HVV-Vorsitz) präsentieren die neuen Ampelmännchen. - Thomas Kube
Höxter

Höxter bekommt Märchenfiguren als Ampelmännchen

Hänsel und Gretel sollen Fußgängern in der Kernstadt zukünftig anzeigen, ob sie warten müssen oder die Straße überqueren dürfen.

Für die Nachbarn ist das "Horrorhaus" ein Schandfleck für Bosseborn. - David Schellenberg
Höxter

Horrorhaus von Höxter: Ausschuss des Landtages stimmt dem Verkauf zu

Damit ist die Immobilie aber noch lange nicht im Eigentum der Stadt, erklärt der Bürgermeister. Was noch passieren muss.

Schwarzer Rauch steigt nach russischen Raketeneinschlägen aus einem Treibstofflager der westukrainischen Großstadt Lwiw (Lemberg). - kyodo/dpa
Höxter

Höxteraner Gastwirt erlebt Raketenangriff bei Hilfslieferung nach Lwiw

Seit einiger Zeit fährt Thomas Hackler in die Ukraine, um Hilfsgüter abzuliefern und Flüchtlinge aus dem Kriegsgebiet zu holen.

Der Wochenmarkt Höxter kehrt an seinen angestammten Platz zurück. - Alexander Lange
Höxter

Wochenmarkt kehrt auf den Marktplatz in Höxter zurück

Beschicker und Besucher atmen auf. Ab Samstag, 9. April findet der Handel wieder auf dem Marktplatz statt. Jetzt soll allerdings ein anderer Markt umziehen.

Wotan Wilke Möhring und Franziska Weisz beim Tatort-Dreh im Weserbergland. - NDR/Cinecentrum/Katinka Seidt
Kreis Höxter

"Tyrannenmord": So kam der "Tatort" im Kreis Höxter an

Haben Sie’s erkannt? Im „Tatort“ aus Hamburg steckte eine Menge Weserbergland.

Ab Mitte Mai soll das Höxteraner Freibad wieder öffnen. - Michaela Bast
Höxter

Freibad in Höxter wird geöffnet - trotz Brückensperrung

Die Sperrung der Weserbrücke macht es bald schwieriger, auf die andere Weserseite zu kommen. Dennoch will die Stadt wie gewohnt das Freibad öffnen.

Ein Flüchtlingshelfer übt Kritik an der Stadtverwaltung. - Michaela Bast
Höxter

Engagierter Flüchtlingshelfer kritisiert Arbeit der Stadt Höxter

Ein Positivbeispiel für unbürokratische Hilfe komme hingegen aus einer Nachbarstadt.

Der erste Festleiter Christoph Tegethoff zeigt den Plan des Festgeländes. - Simone Flörke
Höxter

Höxters Schützen haben endlich ihren Festplatz gefunden

Das Geheimnis hat der Kommandeur jetzt gelüftet. So wird das Jubiläumsschützenfest der Gilde Anfang Juli mittendrin in der Stadt gefeiert.

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG