Marta Herford

Das Marta Herford ist ein Museum für Kunst, Design und Architektur. Das Museum befindet sich an der Goebenstraße 2 in Herford und wurde im Jahr 2005 eröffnet. Der belgische Gründungsdirektor Jan Hoet gab die künstlerische Leitung 2009 an Roland Nachtigäller ab. Seit Januar 2022 ist Kathleen Rahn die künstlerische Direktorin des Marta. Der Name des Museums setzt sich aus den Bereichen Museum (m), dem künstlerischen Teil (art) und dem Ambiente bzw. der Architektur (a) zusammen. Zum zehnjährigen Bestehen wurde das Marta 2015 komplett überarbeitet und seinen Leitfäden nach angepasst.

Die Kuratorinnen Franziska Brückmann (l.), Tanja Korte und die neue Direktorin Kathleen Rahn vor drei Arbeiten von Yvonne Roeb. Eine davon ist Teil der Kinderaugen-Route. - Ralf Bittner
Herford

Neue Marta-Ausstellung: Bekannter Autor steuert Texte bei

"Marta Maps" macht die Sammlung zum Thema. Drei Themenrouten in dem Herforder Museum machen Lust, sich auf zeitgenössische Kunst einzulassen.

Kathleen Rahn ist ab 1. Februar die neue Marta-Direktorin. Foto: Birgit Streicher - Birgit Streicher
Herford

Die neue Marta-Direktorin im Interview: Lassen Sie sich überraschen!

Ab 1. Februar tritt Kathleen Rahn in Herford ihre Stelle an. Vorab spricht sie über ihren Weg zur Kunst, ihren Eindrücken von der Herford und vom Museum.

Andreas Kornacki verlässt Herford und geht als kaufmännischer Geschäftsführer ans Düsseldorfer Schauspielhaus. - Frank-Michael Kiel-Steinkamp
Herford

Marta-Geschäftsführer und Kulturchef verlässt Herford: Das sind die Gründe

Der Chef der Kultur gGmbH, Andreas Kornacki, geht mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Die neue Leiterin des Marta tritt schon im Februar ihre Stelle an.

Andreas Kornacki verlässt Herford. - Frank-Michael Kiel-Steinkamp
Herford

Marta-Geschäftsführer und städtischer Kulturchef verlässt Herford

Andreas Kornacki wechselt als kaufmännischer Geschäftsführer an das Düsseldorfer Schauspielhaus. In Herford ist er auch Geschäftsführer des Museums Marta.

Lena Henke, Bildhauerin aus Warburg, mit dem Marta-Preis ausgezeichnet. - Silke Briel
Herford / Warburg

Bildhauerin Lena Henke erhält den Marta-Preis

Der Preis der Wemhöner Stiftung ist nicht nur mit 25.000 Euro verbunden. Die gebürtige Warburgerin wird auch mit einer Einzelausstellung im Marta geehrt.

Für Marta-Direktor Roland Nachtigäller ist die Ausstellung nach einer Idee von Wiebke Hahn die letzte seiner Amtszeit. - Ralf Bittner
Herford

Neue Marta-Ausstellung: Bilder vom Traum von Freiheit

Das Marta zeigt mit „Ersehnte Nähe – Singarum J. Moodley und Neo I. Matloga“ zwei südafrikanische Künstler unterschiedlicher Generationen.

Der Unternehmer und Kunstfreund Heiner Wemhöner ist nun Ehrenbürger der Stadt Herford. - Frank-Michael Kiel-Steinkamp,Frank-Michael Kiel-Steinkamp
Herford

Unternehmer Heiner Wemhöner ist Herfords neuer Ehrenbürger

Unternehmer Heiner Wemhöner hat sich insbesondere für die Kultur und den Wirtschaftsstandort verdient gemacht, so die Mitglieder des Stadtrates.

Gili Avissar ist in der aktuellen Marta-Ausstellung "Look!" vertreten und gibt Einblicke in seine Arbeit. - Ralf Bittner
Herford

Endlich wieder Kunst und Musik: Das wird in der Kulturnacht angeboten

Nach einem Jahr Pause findet die Veranstaltung wieder statt. Programm gibt es am Samstag an zehn Orten. Wir haben alle Events im Überblick.

Benjamin Katz fotografiert seit Jahren Blumensträuße, die seine Frau vom Kölner Markt mitbringt. Blumen faszinieren ihn wie viele andere Künstler vor ihm. - Ralf Bittner
Porträt-Experte

Neue Ausstellung: Marta-Museum entdeckt Benjamin Katz

Der Fotograf ist in der Kunstwelt berühmt für seine Künstlerporträts. Das Herforder Haus lenkt mit der Ausstellung „Entdeckungen" die Aufmerksamkeit auf eine eher unbekannte Seite seines Schaffens.

Die Ausstellung "Willkommen im Labyrinth" (2018) bleibt auch wegen Song Dongs Soiegelzelt in Erinnerung, das zum willkommenen Ruhepol in der Ausstellung wurde - Ralf Bittner
Herford

Marta-Direktor geht: So endet eine Ära

Nach 13 Jahren Konsolidierung und Verstetigung verlässt Roland Nachtigäller das Marta mit Missklang. Dabei hat er bewiesen, dass trotz begrenzten Etats spannende Ausstellungen entstehen können.

Die Marta-Ausstellung "Trügerische Bilder" war Ende Oktober noch eröffnet worden, seit Inkraftreten des Lockdowns Anfang November allerdings geschlossen. - Ralf Bittner
Herford

Wann Marta, Theater und Co in Herford öffnen sollen

Die neue Corona-Schutzverordnung sieht auch Lockerungen für Kultureinrichtungen vor. So planen die Museen, Bibliothek und Musikschule. Die Theater-Fans müssen sich noch gedulden.

Die Besucher warten geduldig auf Einlass. - Ralf Bittner
Herford

Marta-Ausstellung startet gut besucht und schließt für den November

200 angemeldete und viele spontane Besucher kommen zur Eröffnung der Ausstellung „Trügerische Bilder“ ins Marta. Nach dem Eröffnungswochenende verabschiedet sich das Museum nun doch in den Lockdown.

Dirk Braeckmans Arbeiten entstehen nach abfotografierten, selbst aufgenommenen Fotografien - Blitzlichtreflexe inklusive. - Ralf Bittner
Herford

Neue Marta-Ausstellung öffnet trotz bevorstehendem Lockdown

„Trügerische Bilder – Ein Spiel mit Malerei und Fotografie“ heißt die Ausstellung im Marta. Die wird heute ab 16 Uhr eröffnet. Ob sie im November öffnen darf, war bei der Vorstellung noch nicht klar.

Künstlerin Doris Dümpe und Hartmut Giebel, Leiter des Hudl, vor dem Gemälde "Clown" im Treppenhaus des Hudl - Künstlerforum
Hiddenhausen/Herford

Hiddenhauser Künstlerin stellt im Haus unter den Linden aus

Doris Dümpe gilt als Urgestein des Künstlerforums Herford und ist Ausstellungsorganisatorin im Haus Stephanus. Nun sind die Werke der Erzieherin bis zum 15. November im HudL zu sehen.

Die Lesungen des Wege-durch-das-Land-Abends finden im Marta Forum statt, die beiden Musikbeiträge in der aktuellen Ausstellung "Glas und Beton". - Ralf Bittner
Herford

Ein Abend der Gegensätze bei Wege durch das Land im Marta

Das Literatur- und Musikfestival ist im ausverkauften Marta. In den Lesungen mit Gudrun Landgrebe und Andreas Bründler dreht sich alles um Architektur. Eine Lektüren-Auswahl ist dabei fragwürdig.

Der Zyklus "Schweigen" entstand für den Preis. Das Eckdiptychon "Schweigen I" geht zur Freude von Marta-Direktor Roland Nachtigäller in die Marta-Sammlung ein. - Ralf Bittner
Herford

Spiegelsaal voller Bach-Variationen bekommt Marta-Preis

Das Marta zeigt die Ausstellung zum Marta-Preis der Wemhöner Stiftung: Brigitte Waldach „Schimmer und Glanz“ . Eröffnung und Preisverleihung finden am Sonntag statt.

Die Treppenanlage zwischen Käthe-Elsbach-Platz und Intercity-Hotel ist mit dem Einbau von Sitzelementen aus Holz nun fertiggestellt und lädt zum Verweilen mit Blick aufs Marta ein. - Frank-Michael Kiel-Steinkamp
Herford

Durch Corona ausgebremst: Intercity-Hotel eröffnet erst Ende 2020

Das Gebäude soll Ende August übernahmebereit sein. Doch mit einer wirtschaftlichen Auslastung ist in der Corona-Krise vorerst nicht zu rechnen.

Neben den Freizeitbetrieben machen auch die Kultureinrichtungen schwere Zeiten durch. Andreas Kornacki, Geschäftsführer der Kultur gGmbH und der Marta gGmbH, bereitet nun die Wiedereröffnungen vor. - Christian Geisler (Archivfoto)
Herford

Das Marta entwickelt Digital-Angebote für den Unterricht

Die Besucherstruktur macht es fürs Museum Marta besonders schwierig, schnell wieder an Vor-Corona-Zeiten anzuknüpfen. Defizite gibt es bei allen Kultureinrichtungen in der Stadt.

Die Mitarbeiter des Kunstbetriebs kommen nach und nach aus der Kurzarbeit zurück. - Frank-Michael Kiel-Steinkamp
Herford

Herforder Marta Museum macht wieder auf

Die beliebte und bekannte Kultureinrichtung wird schon bald wieder ihre Pforten für die Besucher öffnen. Es gibt allerdings veränderte Öffnungszeiten.

Bürgermeister Tim Kähler legt zur nächsten Ratssitzung seine Nebentätigkeiten offen. - Kiel-Steinkamp
Herford

Das verdient der Herforder Bürgermeister nebenher

Der Bürgermeister hat viele Aufgaben, die mit seinem Amt verbunden sind, engagiert sich darüber hinaus auch auf europäischer Ebene in sozialdemokratischen Initiativen.

Das Marta Herford ist ein Museum für zeitgenössische Kunst, das sich seit seiner Eröffnung im Jahre 2005 einen internationalen Ruf erworben hat. - Frank-Michael Kiel-Steinkamp
Herford

Mitarbeiter des Marta-Museums gehen in Kurzarbeit

Damit wird auf Einbußen bei den Einnahmen reagiert. Das Museum bereite sich auf eine mögliche längere Schließung vor.

Marta-Kuratorin Wiebke Hahn betrachtet in der Ausstellung „Beton und Glas" Luisa Clements Arbeit „Transformationsmitschnitt". In den Glasblöcken sind Giftgas-Überreste aus dem Syrienkrieg eingeschmolzen und so unschädlich gemacht worden. - Ralf Bittner
Herford

Neue Marta-Ausstellung zeigt eine Welt aus "Glas und Beton"

Das Marta widmet den Baustoffen, ohne die Moderne und Gegenwart nicht denkbar wären, eine Ausstellung. 40 Künstler sind dabei mit ihren Arbeiten vertreten.

Die imposante Arbeit Brigitte Waldachs ist noch gut in Erinnerung. Ab September zeigt die Künstlerin Neues. - Bernd Borchardt
Herford

Marta-Programm für 2020 – Museum hat sechs eigene Ausstellungen

Das Museum hat Bilanz für 2019 gezogen, aber auch auf das nächste Jahr geschaut. Es ändert sich so einiges - sowohl bei den Öffnungszeiten, als auch bei der Homepage und vielem mehr.

Die Komposition "Gewalt - Sechs Zwischenräume" der Künstlerin Brigitte Waldach im Museum Marta Herford. - Bernd Borchardt
Herford

Marta-Preis 2020 geht an Künstlerin Brigitte Waldach

Die Berlinerin erhält den Förderpreis über 25.000 Euro. Ein Teil der Prämie soll in die Produktion eines Kunstwerks für die Museumssammlung gehen.

Fast eine Performance: Die Cellistin des Nachwuchsorchesters wird zum Teil des Videos. - Ralf Bittner
Herford

„Schräge“ Töne im Herforder Marta

Das Sommerkonzert der Musikschule ist diesmal kein farbenfrohes Musical, sondern eine musikalische Auseinandersetzung mit zeitgenössischer Kunst im Marta. Das fordert Musiker und Zuhörer.

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG