0
In der Aufstiegssaion schlug der SC Paderborn die Fürther mit 6:0. Sven Michel traf dabei doppelt. Doch diesmal muss der SCP auswärts antreten. - © (c) Marc Köppelmann / Ulrich Petzold
In der Aufstiegssaion schlug der SC Paderborn die Fürther mit 6:0. Sven Michel traf dabei doppelt. Doch diesmal muss der SCP auswärts antreten. | © (c) Marc Köppelmann / Ulrich Petzold

SC Paderborn SC Paderborn peilt in Fürth den ersten Sieg nach 38 Jahren an

Beim Auswärtsspiel am Freitagabend hat Paderborns Trainer Steffen Baumgart personell alle Möglichkeiten. Drei frühere Stammspieler haben es aber schwer und einer steht vor dem Absprung.

Uwe Müller
13.01.2021 | Stand 13.01.2021, 17:04 Uhr |

Paderborn. Es wird ein sehr schweres Auswärtsmatch für den SC Paderborn am Freitagabend (18.30 Uhr) bei der SpVgg Greuther Fürth – das hat nichts damit zu tun, dass die Paderborner seit 1983 nicht mehr in Fürth gewinnen konnten, sondern viel mehr mit der aktuellen Stärke der Franken.

Empfohlene Artikel

realisiert durch evolver group