NW News

Jetzt installieren

0
Bei einer Auseinandersetzung zwischen zwei Großfamilien mit mehr als 200 Menschen in Dortmund sind drei Beteiligte verletzt worden.
 - © Andreas Frücht
Bei einer Auseinandersetzung zwischen zwei Großfamilien mit mehr als 200 Menschen in Dortmund sind drei Beteiligte verletzt worden.
| © Andreas Frücht

Dortmund Streit zwischen Großfamilien eskaliert - Über 200 Menschen beteiligt

01.06.2018 | Stand 05.07.2021, 13:17 Uhr

Dortmund (dpa). Sie hatten Messer, Eisenstangen und Zaunlatten dabei: Bei einer Auseinandersetzung zwischen zwei Großfamilien mit mehr als 200 Menschen in Dortmund sind drei Beteiligte verletzt worden. Die Polizei rückte nach eigenen Angaben vom Freitag mit einem Dutzend Streifenwagen in der Innenstadt an, um die Gruppen zu trennen. Die Beamten sperrten aus Sicherheitsgründen den Bereich am Schleswiger Platz ab.