0
Ein Großteil der Beschäftigten in Restaurants, Cafés und Hotels arbeitet zu Niedriglöhnen – und hat wegen Corona schlechte Jobperspektiven, kritisiert die NGG. - © NGG/Alireza Khalili
Ein Großteil der Beschäftigten in Restaurants, Cafés und Hotels arbeitet zu Niedriglöhnen – und hat wegen Corona schlechte Jobperspektiven, kritisiert die NGG. | © NGG/Alireza Khalili

Kreis Paderborn Gastro-Beschäftigte im Kreis Paderborn verdienen unterdurchschnittlich

Laut Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) liegt das mittlere Monatseinkommen in der Gastronomie 39 Prozent unter dem Durchschnittseinkommen in anderen Branchen. Was die Gewerkschaft nun fordert.

30.09.2021 | Stand 19.10.2021, 17:09 Uhr

Paderborn. Sie arbeiten dann, wenn andere frei haben, kommen mit ihrem Lohn aber kaum über die Runden: Köche, Servicekräfte und Hotelangestellte verdienen im Kreis Paderborn weit unterdurchschnittlich. Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) warnt nun davor, dass diese Arbeitskräfte aus Geldsorgen ihrer Branche immer häufiger den Rücken kehren könnten.

Mehr zum Thema