0
SCP-Keeper Leopold Zingerle hat sich im Training am Mittwoch am Sprunggelenk verletzt. Sein Einsatz in Heidenheim steht auf der Kippe. - © Sarah Jonek Fotografie
SCP-Keeper Leopold Zingerle hat sich im Training am Mittwoch am Sprunggelenk verletzt. Sein Einsatz in Heidenheim steht auf der Kippe. | © Sarah Jonek Fotografie

SC Paderborn Update: Bänderriss! SCP-Torhüter Zingerle fällt zum Saisonstart aus

Paderborns Nummer eins muss in Heidenheim wegen einer Sprunggelenksverletzung passen. Jannik Huth rückt somit ins Tor.

Frank Beineke
22.07.2021 | Stand 22.07.2021, 17:41 Uhr |

Paderborn. Das Schicksal treibt mitunter seltsame Blüten. Am Mittwochmittag hatte Cheftrainer Lukas Kwasniok bekanntgegeben, dass Leopold Zingerle die Nummer eins des SC Paderborn bleibt. Herausforderer Jannik Huth musste sich knapp geschlagen geben. Doch wenn der SCP an diesem Samstag, 24. Juli, um 13.30 Uhr zum Zweitliga-Auftakt beim 1. FC Heidenheim gastiert, wird Huth nun doch im Tor stehen. Grund: Zingerle zog sich wenige Stunden nach der besagten Trainer-Bekanntgabe im Training einen Bänderriss im rechten Sprunggelenk zu.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG