0
Die damaligen SCP-Spieler Phillip Tietz (l.) und Thomas Bertels präsentierten zur Saison 2018/19 den neuen Trikotsponsor Sunmaker, der seinen Vertrag mit dem SC Paderborn nun auslaufen lässt. - © NW-Archiv/Marc Köppelmann
Die damaligen SCP-Spieler Phillip Tietz (l.) und Thomas Bertels präsentierten zur Saison 2018/19 den neuen Trikotsponsor Sunmaker, der seinen Vertrag mit dem SC Paderborn nun auslaufen lässt. | © NW-Archiv/Marc Köppelmann
SCP-Splitter

Paderborn sucht neuen Trikotsponsor, Aue braucht wohl einen neuen Trainer

Sunmaker macht beim SCP nach dieser Saison die Brust frei. Verhandlungen mit potenziellen Nachfolgern laufen. Im Erzgebirge dürfte die 3:8-Pleite gegen Paderborn Folgen haben. Und SCP-Coach Baumgart gratuliert dem BVB.

Frank Beineke
14.05.2021 | Stand 14.05.2021, 17:05 Uhr

Paderborn. Die Spieler des SC Paderborn werden an diesem Sonntag, 16. Mai, im Heimspiel gegen die SpVgg Greuther Fürth (Anstoß 15.30 Uhr) in Sondertrikots auflaufen. So macht Trikotsponsor Sunmaker im Rahmen einer Marketing-Aktion die Brust frei. In der kommenden Saison wird das Logo des Sportwetten-Betreibers dann gar nicht mehr auf den SCP-Trikots zu sehen sein, denn Sunmaker lässt den Vertrag mit dem Fußball-Zweitligisten auslaufen. Die Verhandlungen mit potenziellen Nachfolger laufen. SCP-Coach Steffen Baumgart gratuliert unterdessen dem BV Borussia Dortmund, während Geschäftsführer Martin Hornberger eine Bitte an die Paderborner Fans richtet. Die Benteler-Arena wird zum Schauplatz eines Länderspiels. Und in Aue brennt nach der 3:8-Schlappe gegen Paderborn der Baum. Hier sind die neuesten SCP-Splitter:

Mehr zum Thema