In der Sälzerhalle sollen in dieser Woche täglich bis zu 1.100 Menschen geimpft werden, verspricht der Kreis Paderborn. - © Jens Reddeker
In der Sälzerhalle sollen in dieser Woche täglich bis zu 1.100 Menschen geimpft werden, verspricht der Kreis Paderborn. | © Jens Reddeker

NW Plus Logo Paderborn In der Sälzerhalle und bei Hausärzten: Dosen sollen zügig verimpft werden

Im Impfzentrum freut man sich über problemlose Abläufe. Nun kommen auch die Hausärzte ins Spiel. In Paderborn spielt dabei sogar die Feuerwehr eine Rolle.

Hans-Hermann Igges

Paderborn. Das kreisweite Impfen gegen Covid 19 mit dem Impfstoff Biontec/Pfizer geht im Impfzentrum in der Sälzerhalle den Umständen entsprechend zügig voran. Das zusätzliche Impfen von Über-60-Jährigen mit Astrazeneca durch Hausärzte hat dagegen erst teilweise Fahrt aufgenommen. Gregor Haunerland, Leiter des Impfzentrums in Salzkotten, berichtete am Dienstag von einem problemlosen Osterwochenende. Es mache sich bemerkbar, dass zunehmend mobilere Menschen, die zum Beispiel ohne Rollator oder Begleitpersonen kommen, geimpft werden. So seien allein am Ostermontag 1...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis
  • Unbegrenzter Zugang zu unserer NW News-App

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugang zu unserer NW News-App

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Empfohlene Artikel

Die News-App

Jetzt installieren