0
Alle Fahrgäste müssen bei der Nutzung des Padersprinters einen negativen Corona-Test mit sich führen müssen, wenn sie nicht geimpft oder genesen sind. - © Padersprinter
Alle Fahrgäste müssen bei der Nutzung des Padersprinters einen negativen Corona-Test mit sich führen müssen, wenn sie nicht geimpft oder genesen sind. | © Padersprinter

Paderborn Ab sofort 3G-Kontrollen im Padersprinter

Aufgrund der steigenden Infektionszahlen passt das Busunternehmen seine Regelungen an. Fahrgäste sollen sich auf regelmäßige Kontrollen einstellen, betont der Geschäftsführer.

24.11.2021 | Stand 27.11.2021, 16:53 Uhr

Paderborn. Aufgrund der kontinuierlich steigenden Zahlen an Corona-Neuinfektionen gilt nun auch im öffentlichen Nah- und Fernverkehr die 3G-Regel. Aufgrund dessen wird ab sofort auch in den Bussen des Padersprinter zusätzlich zur geltenden Fahrschein- und Maskenpflicht auch der Status ”getestet, geimpft oder genesen” kontrolliert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG