0
Das mit weißer Farbe bearbeitete Rad sollte Verkehrsteilnehmer auf das Unglück hinweisen und ein Zeichen für mehr Sicherheit setzen. - © Angelina Kuhlmann
Das mit weißer Farbe bearbeitete Rad sollte Verkehrsteilnehmer auf das Unglück hinweisen und ein Zeichen für mehr Sicherheit setzen. | © Angelina Kuhlmann

Herford Weißes Fahrrad vom Unfall-Kreisverkehr entfernt

Bekannte der verunglückten Radfahrerin hatten das gefärbte Rad als Mahnung am Kreisverkegr Diebrocker Straße/Westring aufgebaut. Nun musste es weichen.

Angelina Kuhlmann
07.12.2019 | Stand 07.12.2019, 17:49 Uhr

Herford. Das weiße Fahrrad am Kreisverkehr Diebrocker Straße/Westring ist verschwunden. Nach dem Tod einer jungen Radfahrerin nach einem schweren Unfall hatten Freunde und Bekannte das Rad dort als Mahnung aufgestellt. Für Radfahrer, aber vor allem für Autofahrer.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG