Harms Markt

Der “Harms Markt” ist eine Markthalle mitten in der Bielefelder Innenstadt. Ihr Haupteingang befindet sich an der Ritterstraße/Goldstraße. Benannt wurde die Halle nach Wilhelm Harms, der das Bielefelder Kachelhaus gebaut hat. Händler und Gastronomen, die einen Stand in der neuen Markthalle haben, legen Wert auf Nachhaltigkeit. Der Verzicht auf Plastik und die Verwendung regionaler Lebensmittel stehen hier im Vordergrund.

Ob Bowls mit gerettetem Gemüse, thailändisches Streetfood oder isländisches Gletscherwasserbier - das Angebot ist vielfältig. Doch nicht nur zahlreiche Spezialitäten verschiedener Nationen sind im “Harms Markt” zu finden: Regelmäßig finden hier auch Veranstaltungen statt.

Hier gibt es in Kürze am Harms-Markt Außengastronomie: Projektleiterin Sarah Seebode sitzt an der Ecke zum Biergarten des Brauhauses. - Barbara Franke
Restaurant-Szene

Hier soll die Bielefelder Altstadt mehr Außengastronomie bekommen

Rund um die Markthalle gibt es Pläne und Wünsche für Tische und Stühle an der frische Luft. Viele erscheinen realistisch, einer kommt in Kürze.

Auf der Ritterstraße könnten Wirte bald wieder außen bedienen - allerdings mit strengeren Auflagen. Und Autos dürften daran vorbeifahren, so wie zu Beginn des Altadt-Tests. Wie schnell, wird noch geprüft. - Barbara Franke
Bielefeld

Große Pläne für Bielefelds Altstadt

Ab Mai könnten Gastronomen an Ritter- oder Goldstraße draußen bedienen - und erste Zusagen sind schon da. Für Autofahrer hat das besondere Folgen.

Elf Händler werden benötigt, damit der beliebte Treffpunkt nach Feierabend weiter bestehen kann - dann aber zu geänderten Zeiten. - Andreas Frücht
Beliebtes Event

Bielefelder Abendmarkt auf der Kippe - eine Hoffnung gibt's noch

Eigentlich hatte Bielefeld Marketing ein neues Konzept angekündigt. Stattdessen werden jetzt händeringend Händler gesucht. Für sie gibt es ein Probier-Angebot.

Projektleiterin Sarah Seebode (Mitte), Susanne Rieskamp von Feinkost "Wajos" (l.) und Jose Santos (r.), der Tapas und Paella anbietet, freuen sich, dass es jetzt endlich losgeht im Harms-Markt. Die Glocke nimmt Bezug auf den Namensgeber der Markthalle. - Ivonne Michel
Erste Einblicke

Harms-Markt eröffnet: So sieht es in Bielefelds neuer Markthalle aus

Endlich: Die Türen in der Altstadt sind offen - auch wenn noch gewerkelt wird. Die NW war schon drin und hat Überraschendes entdeckt.

An der Goldstraße wurden im Rahmen der Altstadtsperrung jüngst bereits erste Verweilmöglichkeiten mit Harms-Markt-Banner aufgestellt. - Ivonne Michel
Gastronomie/Shopping

"Harms Markt": Eröffnung der Bielefelder Markthalle erneut verschoben

Am morgigen Mittwoch, 30. März, sollte Auftakt sein - jetzt kommt völlig überraschend die Absage. Die Betreiber nennen Gründe für den plötzlichen Rückzieher.

Die neue Markthalle eröffnet. - Mimouni & Oehle GbR + brewittarchitektur
Gastronomie & Einzelhandel

„Harms Markt“: Termin für Eröffnung der Markthalle in Bielefeld steht fest

Nach einiger Verzögerung öffnet der „Harms Markt“ in der Altstadt in Kürze seine Tore – Standbetreiber bringen Neuheiten nach Bielefeld.

Der Stadtbezirk Brackwede hat knapp 40.000 Einwohner, die Hauptstraße ist das größte Nebenzentrum der Stadt, das gerade vor besonders großen Herausforderungen steht. Viele Ladenlokale stehen leer, und nun beginnt auch noch eine insgesamt dreijährige Umbauphase der Haupteinkaufsmeile. - Andreas Zobe
Bielefeld

Totale Ödnis: Wer ist Schuld an den vielen Leerständen in der Stadt?

Bielefeld wird prophezeit, bald das Schicksal viele Ruhrgebietsstädte zu teilen.

Die Sitzlandschaften am Altstädter Kirchplatz werden abgebaut. - Barbara Franke
Bielefeld

Pit Clausen möchte Außengastro am Straßenrand auch in den Stadtteilen

Der Altstadt-Versuch ist beendet, Möbel und Sperrungen verschwinden. Doch die Außengastronomie soll schon bald wieder möglich sein.

Der Abendmarkt auf dem Klosterplatz - Sarah Jonek
Veranstaltungen

Bielefelder Abendmarkt kommt zurück - mit völlig neuem Konzept

Die neue Markthalle am Klosterplatz zwingt die Veranstalter zum Umdenken. Gemüse, Obst und Co. wird es wohl nicht mehr geben.

Die Bielefelder Einzelhändler müssen sich was einfallen lassen, um die Menschen in die City zu locken. Dazu gehört auch eine Online-Präsenz. - Oliver Krato
Neue Konzepte

So sieht das Shopping von morgen aus

Der stationäre Handel ächzt unter der Corona-Pandemie, hat aber auch daraus gelernt. Ohne Online wird es nicht funktionieren.

Die Schwestern Camila (l.) und Carolina Giannoni haben sich einen der 23 Marktstände gesichert. Und wollen dort ab März mit mexikanisch-italienischer Bio-Küche begeistern. - Foto: Andreas Zobe/NW
Neues Gastrokonzept

Geheimnis aufgedeckt: Diese Händler kommen in die neue Bielefelder Markthalle

Der "Harms Markt" öffnet im März - und ist ausgebucht. Standbetreiber bringen Neuheiten aus aller Welt nach Bielefeld. Auch ein "Sonderling" ist dabei.

Der Verkehrsversuch mit seinem vielen Neuerungen und geänderten Beschilderungen bringt viele ins Schwitzen. - Wolfgang Rudolf
Verkehrsversuch

Neue Verkehrsregeln in der City: Was sich jetzt für Autofahrer ändert

In der Testphase des "altstadt.raums" wird ein weiterer Teil des Hufeisens bald nur noch für Anlieger mit dem Auto erreichbar sein.

Der Haupteingang der neuen Markthalle liegt an der Kreuzung Ritter-/Gold-/Notpfortenstraße. Ein Teil der Fassade ist schon im „Harms-Grün“ gestrichen. - Wolfgang Rudolf
Bielefeld

Eröffnung von Bielefelds exklusiver Markthalle verschoben - Probleme auf der Baustelle

Der Harms-Markt sieht von außen teils schon schick aus. Doch der November-Start klappt nicht. nw.de erklärt die Gründe und zeigt, wie es im Gebäude aussieht.

Der Abendmarkt auf dem Bielefelder Klosterplatz soll im Frühjahr 2022 wieder starten. - Sarah Jonek/Bielefeld Marketing
Bielefeld

Bielefeld sagt beliebte Sommer-Events wegen Corona ab

Der Abendmarkt wurde jüngst verschoben - und fällt nun ganz aus. Das gilt auch für das Sparrenburgfest. Immerhin: Es gibt ein Trostpflaster.

So soll es innen im "Harms Markt" aussehen - Ende des Jahres soll hier das Leben toben. - Mimouni & Oehle GbR + brewittarchitektur
Bielefeld

Millionen-Projekt: Bielefeld bekommt noch dieses Jahr eine Markthalle

Das kulinarische Projekt in der Innenstadt kommt gut voran und verspricht auf 1.500 Quadratmetern ein ganz besonderes Angebot.

 - Symbolfoto
Bielefeld

Abendmarkt auf dem Bielefelder Klosterplatz abgesagt

Unter den aktuellen Corona-Schutzauflagen kann der beliebte Donnerstagsmarkt auf absehbare Zeit nicht in gewohnter Form veranstaltet werden. Doch es gibt eine Alternative.

 - Symbolbild: Pixabay
Bielefeld

Bielefelds Klosterpassage wird zum exklusiven "Genussmarkt"

Die Altstadt mit neuem Gastro-Angebot: Schon bald soll es soweit sein. Die Macher setzen auf einen Hauch von Berlin-Kreuzberg - und berichten, welche Produkte es geben soll.

Außenansicht bei Tag: So soll die Markthalle daherkommen - erkennbar an einem einheitlichen Eindruck. - Kurt Ehmke
Bielefeld

Exklusiver Einblick: So soll Bielefelds neue Markthalle aussehen

Er haucht Bielefelds Markthalle erstes Leben ein: Hassan Mimouni plant die Inneneinrichtung. Exklusiv zeigt er auf nw.de, was die Menschen erwartet.

Entspannt im Hier und Jetzt sitzt Mustafa Yilmaz in seinem Café Galerie Kaffeebar, in dem auch Künstler ausstellen können. Er will mit seinem Lokal etwas der To-go-Mentalität entgegensetzen. - Andreas Zobe
Gastro-Serie

"Galerie Kaffeebar": Kaffee-Liebhaber mit eigener Röstung

Die Bielefelder kennen ihn entweder vom Siegfriedsmarkt oder vom Abendmarkt. Auf den beiden Plätzen steht Mustafa Yilmaz mit seiner mobilen Kaffeebar und schenkt Espresso, Cappuccino oder andere Formate aus seinem selbst gerösteten Kaffee aus.

Markthalle? Los geht's im Frühsommer 2021. - Buse Bautra
Bielefeld

Umbau startet: Hier entsteht Bielefelds exklusive Markthalle

Es ist ein Millionenprojekt: 2021 soll in der City eine Markthalle eröffnen. 25 Stände sind geplant - mit frischen Marktprodukten. Aber nicht nur.

Der Abendmarkt findet bereits am heutigen Mittwoch statt. - Symbolbild: NW
Bielefeld

Abendmarkt: Stars von "Voice of Germany" singen am 2. Oktober in der City

Der Abendmarkt ist auf der Zielgeraden angelangt. Wegen des Feiertages findet er bereits am Mittwoch statt. Mit dabei: Alessio Lorriga und Simon Zawila.

Die Visualisierung der zukünftigen Markthalle zeigt einen Blick in die Weite, während die Höhe baulich beschränkt bleibt.  - Buse Bautra /  Mimouni & Oehme / Brewitt
Kommentar

Die Markthalle ist ein Gewinn für Bielefeld - aber...

Der Klosterplatz und dessen Umgebung warten schon lange auf eine Aufwertung von Dauer - die Markthalle bietet dazu eine optimale Chance.

Die Visualisierung zeigt die Markthalle bei Nacht - als Highlight für die Altstadt.  - Buse Bautra /  Mimouni & Oehme / Brewitt
Bielefeld

Markthalle in der Altstadt kommt: Das sagt Bielefeld

2021 wollen die Investoren die neue Markthalle am Klosterplatz eröffnen. Die meisten Anrainer sehen das Projekt positiv. Leise Kritik kommt von der Stadt.

Hier sollen die Bielefelder neue Food-Trends erleben.
Bielefeld

Jetzt steht es fest: Bielefeld bekommt eine Markthalle in der Altstadt

Große Pläne für die Bielefelder Innenstadt: Die Bielefelder Altstadt bekommt eine Markthalle. Viele Gastronomen haben Interesse. Die Bauarbeiten beginnen schon bald.

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG