0
Beim Münchener 4:0-Sieg gegen Paderborn schoss Robert Lewandowski (l.) am 23. September 2014 in dieser Szene sein erstes Heimspiel-Tor für die Bayern. SCP-Akteur Patrick Ziegler (2. v. l.) kam zu spät. - © picture alliance
Beim Münchener 4:0-Sieg gegen Paderborn schoss Robert Lewandowski (l.) am 23. September 2014 in dieser Szene sein erstes Heimspiel-Tor für die Bayern. SCP-Akteur Patrick Ziegler (2. v. l.) kam zu spät. | © picture alliance

SC Paderborn Auf den SC Paderborn wartet bei den Bayern ein ungleiches Duell

Die Rolle als Underdog ist der SCP gewohnt. Doch mehr Außenseiter als beim Gastspiel in München geht nicht. Die Gäste haben eigentlich keine Chance - doch die wollen sie nutzen.

Frank Beineke
19.02.2020 | Stand 20.02.2020, 16:52 Uhr |

Paderborn. Der SC Paderborn war am fünften Spieltag der Bundesliga-Saison 2014/15 als Spitzenreiter zum FC Bayern München gereist. Wenn der SCP an diesem Freitag, 21. Februar, um 20.30 Uhr zum zweiten Mal in seiner Vereinsgeschichte bei den großen Bayern vorspielt, gastiert dagegen das Schlusslicht beim Tabellenführer.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group