0
Babacar Gueye will nach seiner Verletzungspause wieder Vollgas geben. - © (c) Marc Köppelmann / Marc Köppelmann
Babacar Gueye will nach seiner Verletzungspause wieder Vollgas geben. | © (c) Marc Köppelmann / Marc Köppelmann

SC Paderborn SCP-Angreifer Gueye ist nach seiner Verletzung wieder einsatzfähig

Babacar Gueye hat seine Verletzung auskuriert und belebt den Konkurrenzkampf beim SC Paderborn

Jochem Schulze
14.08.2019 | Stand 14.08.2019, 09:33 Uhr

Paderborn. Rechtzeitig vor dem Meisterschaftsauftakt mit der Partie bei Bayer 04 Leverkusen (Samstag, 15.30 Uhr) meldet sich beim Bundesliga-Aufsteiger SC Paderborn mit Babacar Gueye ein weiterer Angreifer einsatzfähig zurück. Der Senegalese hatte sich am 18. Juli im Test gegen den SV Sandhausen eine Muskelverletzung zugezogen und verpasste anschließend die Härtetests gegen Athletic Bilbao (3:3) und Lazio Rom (2:4) sowie auch das Pokalspiel in Rödinghausen (7:5). Konkurrenzkampf unter den Stürmern Nun wird der 24-Jährige, der in der Vorserie in 24 Zweitligapartien sechs Treffer erzielte, den Konkurrenzkampf mit Ben Zolinski, Streli Mamba, Khiry Shelton und Sven Michel aufnehmen. Vier Tage vor der Ligapremiere ist die Besetzung des Paderborner Zwei-Mann-Sturms ein offenes Rennen. „Jeder gesunde Spieler ist eine Alternative. Das trifft auf Babacar so wie auf jeden anderen Akteur zu", sagte SCP-Trainer Steffen Baumgart nach dem Dienstagstraining. Das war nach der hohen Belastung des Sonntags in den Kraftraum verlegt worden. Am heutigen Vormittag (10 Uhr) steigt an der Lise-Meitner-Straße die letzte öffentliche Übungseinheit dieser Woche.

realisiert durch evolver group