0
Engagierter Auftritt: SCP-Stürmer Khiry Shelton, der hier gegen Rödinghausens Patrick Kurzen zum Abschluss kommt, sammelte im DFB-Pokalspiel weitere Pluspunkte. - © Ulrich Petzold
Engagierter Auftritt: SCP-Stürmer Khiry Shelton, der hier gegen Rödinghausens Patrick Kurzen zum Abschluss kommt, sammelte im DFB-Pokalspiel weitere Pluspunkte. | © Ulrich Petzold

SC Paderborn Shelton bleibt nun wohl doch beim SC Paderborn

Der US-Stürmer sollte eigentlich ausgeliehen werden, überzeugte aber in den letzten Spielen. Auch Collins wird dem SCP wohl erhalten bleiben

Frank Beineke
12.08.2019 | Stand 12.08.2019, 17:36 Uhr

Paderborn. Das Transferfenster schließt in Deutschland am 2. September um 18 Uhr. Es kann durchaus sein, dass sich bis dahin beim SC Paderborn in Sachen Zu- oder Abgänge nichts mehr tut. So halten die SCP-Verantwortlichen zwar weiter Augen und Ohren offen. Doch ein weiterer Neuzugang kommt laut Sport-Geschäftsführer Martin Przondziono wohl nur, wenn vorher ein Spieler abgegeben wird. Derzeit sieht es aber nicht danach aus.

realisiert durch evolver group