0
Jubel gegen den HSV: Die SCP-Akteure (v. r.) Philipp Klement, Uwe Hünemeier und Babacar Gueye feiern den Torschützen Christopher Antwi-Adjei. - © Wilfried Hiegemann
Jubel gegen den HSV: Die SCP-Akteure (v. r.) Philipp Klement, Uwe Hünemeier und Babacar Gueye feiern den Torschützen Christopher Antwi-Adjei. | © Wilfried Hiegemann

SC Paderborn SC Paderborn geht selbstbewusst ins Saisonfinale

Mit einem Sieg in Dresden kann der SCP aus eigener Kraft den direkten Aufstieg unter Dach und Fach bringen

Frank Beineke
14.05.2019 | Stand 13.05.2019, 19:31 Uhr

Paderborn. Die Zweitliga-Spielzeit 2018/2019 ist für den SC Paderborn schon jetzt eine Saison der Rekorde. Mit bislang 75 Toren ist der SCP der treffsicherste Aufsteiger aller Zeiten. Mit einem Heimspiel-Schnitt von 11.467 Zuschauern stellte der SCP einen Zweitliga-Vereinsrekord auf. Und in der Rückrundentabelle sind die Paderborner mit 32 Punkten unangefochtener Spitzenreiter – übrigens vor Arminia Bielefeld (28).

realisiert durch evolver group