0

Los Angeles US-Sektenführer und Serienmörder Charles Manson stirbt mit 83

20.11.2017 | Stand 20.11.2017, 07:21 Uhr
Der verurteilte Massenmörder Charles Manson ist tot. - © picture alliance / ZUMAPRESS.com
Der verurteilte Massenmörder Charles Manson ist tot. | © picture alliance / ZUMAPRESS.com

Los Angeles (dpa). Der frühere Sektenführer und verurteilte Mehrfachmörder Charles Manson ist tot. Manson starb am Sonntagabend (Ortszeit) im Alter von 83 Jahren in einem Krankenhaus in Kern County (Kalifornien) eines natürlichen Todes, wie die kalifornische Gefängnisbehörde mitteilte. Der Kriminelle mit eingeritztem Hakenkreuz auf der Stirn war zu lebenslanger Haft verurteilt gewesen. Vor einigen Tagen war Manson ins Krankenhaus eingeliefert worden, nachdem sich sein Gesundheitszustand verschlechtert hatte. Nähere Details nannten die Gefängnisbehörden zunächst nicht.

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG