0
Der Kreis Paderborn berichtet von gezielten Anrufen gegen Impfmaßnahmen in Seniorenheimen. - © (Symbolbild) Pixabay
Der Kreis Paderborn berichtet von gezielten Anrufen gegen Impfmaßnahmen in Seniorenheimen. | © (Symbolbild) Pixabay

Kreis Paderborn Anrufer beeinflussen Bewohner von Seniorenheimen gegen Corona-Imfpungen

Landrat Christoph Rüther: „Bitte vertrauen Sie nur seriösen und überprüften Informationen zu Corona“.

14.01.2021 | Stand 14.01.2021, 12:44 Uhr

Paderborn. Gleich nach den Weihnachtsfeiertagen begannen die Impfungen im Kreis Paderborn. Bislang konnten 3.837 Bewohnerinnen und Bewohner sowie Pflegekräfte mit dem Impfstoff der Firma Biontech/Pfizer versorgt werden. Da der Impfstoff nach wie vor nur begrenzt zur Verfügung steht, wird derzeit weiterhin ausschließlich in Heimen geimpft.

Empfohlene Artikel

realisiert durch evolver group