0
Die Percussion-Gruppe "Samba for YA" riss das Publikum mit seinem temperamentvollen Auftritt von den Stühlen. - © Klaus Frensing
Die Percussion-Gruppe "Samba for YA" riss das Publikum mit seinem temperamentvollen Auftritt von den Stühlen. | © Klaus Frensing

Hüllhorst Temperamentvoller Auftakt in die neue Kultursaison in Hüllhorst

Der Kulturring startete beim Neujahrsempfang mit mitreißenden Sambaklängen. Gesucht werden noch Mitglieder, die sich aktiv in die Arbeit des Vereins einbringen möchten.

Klaus Frensing
16.01.2020 | Stand 15.01.2020, 19:27 Uhr

Hüllhorst. Wenn der Hüllhorster Kulturring so weitermacht, wie er ins neue Jahr gestartet ist, haben die Hüllhorster ein sonniges und temperamentvolles Veranstaltungsjahr zu erwarten. Die zehnköpfige Samba-Gruppe „Samba for Ya" aus Bad Oeynhausen versetzte die Ilex-Halle mit ihren mitreißenden Rhythmen nach Rio. Spätestens als die Musiker durch die Reihen tanzten, hielt es die meisten Besucher nicht mehr auf den Stühlen.

realisiert durch evolver group