Zwei Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes sind angeklagt, weil sie beim Aischzeit-Konzert im Sommer 2019 einen Besucher verletzt haben sollen. - © Pixabay
Zwei Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes sind angeklagt, weil sie beim Aischzeit-Konzert im Sommer 2019 einen Besucher verletzt haben sollen. | © Pixabay
NW Plus Logo Bad Oeynhausen/Löhne

Sicherheitsdienst verletzt Konzertbesucher auf Aqua Magica

Nach der Veranstaltung wollte ein Besucher offenbar nicht zügig das Gelände verlassen - und wurde vom Schlager-im-Park-Sicherheitschef überwältigt. Der muss sich jetzt wegen Körperverletzung vor Gericht verantworten.

Ulf Hanke

Bad Oeynhausen/Löhne. Das erste Open-Air-Konzert der fränkischen Kultband "Aischzeit" vor fast zwei Jahren auf der Aqua Magica in Löhne hat ein Nachspiel vor Gericht. Nach dem Konzert soll ein Besucher vom Sicherheitsdienst überwältigt und verletzt worden sein. Aischzeit spielte auf der zweitägigen Veranstaltung "Schlager im Park", die von der Firma Entertainment Vision organisiert wird. Das Hausrecht übte an diesem Abend aber ein Wachschutzdienst aus Bielefeld aus. Dessen Chef soll den Besucher zu Boden gebracht und ihn verletzt haben...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Bad Oeynhausen

Jeden Donnerstag informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Bad Oeynhausen. Erhalten Sie einen bunten Mix an Informationen aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG