0
Ein Blick durch das Eingangstor, an dem eine verwelkte Rose hängt, zum Jüdischen Friedhof in Warburg. - © Simone Flörke
Ein Blick durch das Eingangstor, an dem eine verwelkte Rose hängt, zum Jüdischen Friedhof in Warburg. | © Simone Flörke
Warburg

Denkmal des Monats: Ort der Erinnerung an jüdische Gemeinde

Der Warburger Denkmalverein erinnert im Jubiläumsjahr „1.700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ an die Geschichte dieses besonderen Platzes mitten in Warburg an der Stadtmauer.

14.10.2021 | Stand 14.10.2021, 09:12 Uhr

Warburg. Zum Jubiläumsjahr „1.700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ hat der Vorstand des Warburger Denkmalvereins den Jüdischen Friedhof in Warburg als Denkmal des Monats Oktober ausgewählt. Dazu hatte es bereits im September eine öffentliche und sehr gut besuchte Führung des Landesamtes für Denkmalpflege beim LWL gegeben, bei der über die Geschichte des Friedhofes und derzeit laufende Erhaltungs- und Restaurierungsmaßnahmen berichtet wurde.

Mehr zum Thema