0
Der Landkreis Holzminden plant weitere Schritte für den Fall, dass die Zahl der Corona-Infektionen weiter stark ansteigt. - © (Symbolbild) Pixabay
Der Landkreis Holzminden plant weitere Schritte für den Fall, dass die Zahl der Corona-Infektionen weiter stark ansteigt. | © (Symbolbild) Pixabay

Kreis Holzminden Hotspot-Wert droht: Kreis Holzminden plant nächtliche Ausgangssperre

Kreisverwaltung Holzminden erklärt, was passiert, wenn die Sieben-Tages-Inzidenz die 200er-Marke überschreitet.

22.01.2021 | Stand 22.01.2021, 15:33 Uhr

Kreis Holzminden. Die Zahl der Covid-Infizierten im Landkreis Holzminden steigt Tag für Tag rasant und damit auch die sogenannte Sieben-Tages-Inzidenz. Sollte letztere die 200er-Marke überschreiten, stellt sich die Frage nach der Notwendigkeit weiterer Maßnahmen.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG