0
Seit einigen Jahren gibt der Gospelchor „Call Him up“ in der Adventszeit zwei Konzerte, eins in Herringhausen und eins in der wie hier trotzdem voll besetzten Petrikirche. - © ralf bittner
Seit einigen Jahren gibt der Gospelchor „Call Him up“ in der Adventszeit zwei Konzerte, eins in Herringhausen und eins in der wie hier trotzdem voll besetzten Petrikirche. | © ralf bittner

Herford Gospelchor "Call Him Up" feiert beim Advent-Auftakt auch einen Abschied

Die Herforder Sänger präsentierten an zwei Abenden ein anspruchsvolles Konzertprogramm. Dabei mussten sie auch einem Mitglied Lebewohl sagen.

Ralf Bittner
02.12.2019 | Stand 02.12.2019, 20:24 Uhr |

„Da müssen Sie im nächsten Jahr wohl etwas früher kommen", rät Jörg Timmermann, Leiter des Gospelchors „Call Him up" den Besuchern, die kurz vor Beginn des Adventskonzertes in der Petrikirche noch einen Platz suchen. Obwohl der Chor bereits am Vortag ein Konzert in der Herringhauser Kirche gegeben hat, ist die Petrikirche, so etwas wie das Stammhaus des Chors, wieder dicht besetzt.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG