0
Gütersloher Straße: Die B 61 zwischen Bielefeld und Gütersloh soll vierspurig ausgebaut werden. Der Erhalt der Eichen am Straßenrand ist ungewiss. - © Christian Weische
Gütersloher Straße: Die B 61 zwischen Bielefeld und Gütersloh soll vierspurig ausgebaut werden. Der Erhalt der Eichen am Straßenrand ist ungewiss. | © Christian Weische

Bielefeld Wird Bielefelds längste Allee für die neue B 61 gefällt?

Rainer Holzkamp
20.07.2019 | Stand 20.07.2019, 10:20 Uhr
Sebastian Kaiser

Bielefeld. Der vom Bund geplante vierspurige Ausbau der B 61 rückt offenbar näher. In den vergangenen Tagen liefen zwischen Ummeln und Gütersloh Vermessungsarbeiten für das Großprojekt. Bei der Regionalniederlassung von Straßen NRW heißt es: „Wenn der Planungsauftrag des Landes hier eingeht, wollen wir gewappnet sein und zügig loslegen", sagt Behördensprecher Sven Johanning.

Empfohlene Artikel

realisiert durch evolver group