SCP-Innenverteidiger Jasper van der Werff umklammert in dieser Szene den Verler Flügelstürmer Cyrill Akono. - © Jochem Schulze
SCP-Innenverteidiger Jasper van der Werff umklammert in dieser Szene den Verler Flügelstürmer Cyrill Akono. | © Jochem Schulze

NW Plus Logo SC Paderborn Im OWL-Testspiel-Duell zwischen SC Paderborn und SC Verl geht's zur Sache

Zweitligist SC Paderborn und Drittligist SC Verl trennen sich in einer intensiv geführten Partie 2:2. Für einen Verler gab’s vorher eine Hiobsbotschaft. Ein Paderborner Neuzugang hofft, dass er sich nicht schwerer verletzt hat.

Frank Beineke

Paderborn/Verl. Es war eigentlich nur ein Freundschaftsspiel. Doch im nicht-öffentlichen Testkick zwischen Zweitligist SC Paderborn und Drittligist SC Verl war am Samstagnachmittag ziemlich viel Feuer drin. Dies zeigte sich nicht nur beim heftigen Wortgefecht, das sich SCP-Neuzugang Robin Bormuth und Verls Kapitän Vinko Sapina nach einer halben Stunde lieferten. In einer intensiv geführten Partie stand am Ende ein letztlich gerechtes 2:2 (2:1) zu Buche. Und beide Trainer waren mit der Leistung ihres Teams durchaus zufrieden.

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

Mehr zum Thema