0
Der frischgebackene Vater Philipp Klement (M.), hier in der Partie gegen Dresden, ist wieder an Bord und wird am Freitag gegen Sandhausen vermutlich sein letztes Heimspiel für Paderborn bestreiten. - © Besim Mazhiqi
Der frischgebackene Vater Philipp Klement (M.), hier in der Partie gegen Dresden, ist wieder an Bord und wird am Freitag gegen Sandhausen vermutlich sein letztes Heimspiel für Paderborn bestreiten. | © Besim Mazhiqi

SC Paderborn SC Paderborn kann im letzten Heimspiel einen Vereinsrekord aufstellen

Der SCP will seine Erfolgsserie fortsetzen und gegen Sandhausen zum vierten Mal in Folge ohne Gegentor bleiben. Der Gegner präsentierte sich allerdings in den vergangenen Monaten als Auswärtsschreck.

Frank Beineke
06.05.2022 | Stand 06.05.2022, 12:20 Uhr |

Paderborn. Die Luft ist raus? Von wegen! Obwohl der SC Paderborn seit Wochen nichts mehr mit dem Auf- oder Abstieg zu tun hat, ist der OWL-Zweitligist seit fünf Spielen ungeschlagen. "Das zeigt den Charakter dieser Truppe", schwärmt Cheftrainer Lukas Kwasniok. Sollte der SCP an diesem Freitag, 6. Mai, zudem zum vierten Mal in Folge kein Gegentor kassieren, würde er einen neuen Zweitliga-Vereinsrekord aufstellen.

Mehr zum Thema