0
Von Juni 2015 bis Ende Februar 2017 war Pavel Dotchev (l.) bereits für Aue im Einsatz gewesen. Nun holt ihn Vereinschef Helge Leonhardt (r.) zurück ins Erzgebirge. - © picture alliance / ZB
Von Juni 2015 bis Ende Februar 2017 war Pavel Dotchev (l.) bereits für Aue im Einsatz gewesen. Nun holt ihn Vereinschef Helge Leonhardt (r.) zurück ins Erzgebirge. | © picture alliance / ZB
SCP-Splitter

Paderborns Jahrhundert-Trainer zieht es zurück ins Erzgebirge

Pavel Dotchev wird zum 1. November neuer Sportlicher Leiter und Interimstrainer beim SCP-Ligakonkurrenten Erzgebirge Aue. Eben jene Auer feierten am Freitag den ersten Saisonsieg, was wiederum für Enttäuschung bei einem anderen ehemaligen SCP-Coach sorgte.

Frank Beineke
23.10.2021 | Stand 23.10.2021, 18:28 Uhr

Paderborn. Erst vor zwei Wochen war Pavel Dotchev als Trainer des MSV Duisburg beurlaubt worden. Nun hat Paderborns "Fußball-Gott" und "Jahrhundert-Trainer" bereits einen neuen Job bei einem SCP-Ligakonkurrenten. Dieser feierte am Freitag seinen ersten Saisonsieg und sorgte damit für Frust bei einem anderen ehemaligen SCP-Coach. Hier sind die neuesten SCP-Splitter:

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG