0
SCP-Stürmer Sven Michel, der hier dem Hamburger Innenverteidiger Jonas David enteilt ist, war gegen den HSV wieder ein Aktivposten. Diesmal aber kam er kaum zu Abschlussaktionen. - © Besim Mazhiqi
SCP-Stürmer Sven Michel, der hier dem Hamburger Innenverteidiger Jonas David enteilt ist, war gegen den HSV wieder ein Aktivposten. Diesmal aber kam er kaum zu Abschlussaktionen. | © Besim Mazhiqi
SC Paderborn

Pressestimmen zur SCP-Niederlage: "Das Spiel nahm sich keine Atempause"

So urteilen die Medien über die spektakuläre Zweitliga-Partie zwischen dem SC Paderborn und dem Hamburger SV, in der die Hausherren in letzter Minute das 1:2 kassierten.

23.10.2021 | Stand 23.10.2021, 12:40 Uhr

Paderborn. Die knapp 12.000 SCP-Fans unter den 13.000 Zuschauern in der Paderborner Benteler-Arena gingen am Freitagabend nicht allzu glücklich nach Hause. Schließlich hatte der SC Paderborn in letzter Minute das Heimspiel gegen den Hamburger SV mit 1:2 (1:1) verloren. Ihr Kommen hatten sie dennoch nicht bereut, denn sie hatten eine hochklassige Zweitliga-Partie gesehen. Auch die Medien loben das Niveau des Spiels und den Einsatzwillen beider Teams. Dies zeigen folgende Pressestimmen, die wir für Euch zusammengestellt haben:

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG