0
Soll verkauft werden: Der ehemalige Sitz der Bezirksregierung in Minden. - © MT
Soll verkauft werden: Der ehemalige Sitz der Bezirksregierung in Minden. | © MT

Regionalpolitik Wirbel um ehemaligen Sitz der Bezirksregierung in Minden

Das Land will das Gebäude verkaufen, doch das stößt in OWL auf Gegenwind.

Lothar Schmalen
07.11.2019 | Stand 07.11.2019, 21:23 Uhr

Minden/Düsseldorf. In Minden gibt es Streit um den Verkauf des ehemaligen Gebäudes der Bezirksregierung im Grüngürtel Weserglacis. Bei dem Gebäude handelt es sich um eine stadtbildprägende Immobilie in der früheren Bezirkshauptstadt Minden. Das Land will das 113 Jahre alte Gebäude im Stil der Neurenaissance verkaufen, der Landrat des Kreises Minden-Lübbecke, Ralf Niermann (SPD), und die SPD-Landtagsabgeordneten aus dem Kreis Minden-Lübbecke wollen den Verkauf noch stoppen.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group