0
Alexander Gauland, Partei- und Fraktionschef der AfD. - © picture alliance / Alexander Prautzsch/dpa
Alexander Gauland, Partei- und Fraktionschef der AfD. | © picture alliance / Alexander Prautzsch/dpa

Seebach Gauland bezeichnet NS-Zeit als „Vogelschiss in der Geschichte“

02.06.2018 | Stand 03.06.2018, 13:01 Uhr

Seebach (dpa). Der AfD-Vorsitzende Alexander Gauland hat die Zeit des Nationalsozialismus in Deutschland relativiert und damit Empörung ausgelöst. „Hitler und die Nazis sind nur ein Vogelschiss in über 1000 Jahren erfolgreicher deutscher Geschichte", sagte Gauland am Samstag beim Bundeskongress der AfD-Nachwuchsorganisation Junge Alternative im thüringischen Seebach. Dieser mit Beifall aufgenommene Satz fiel nach einem Bekenntnis von Gauland zur Verantwortung der Deutschen für den Nationalsozialismus von 1933 bis 1945. Zum wiederholten Mal sorgt die rechtspopulistische AfD damit durch Thesen zum Umgang mit der deutschen Geschichte für Aufregung.

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG