0
SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach spricht in der ARD-Sendung "maischberger. die woche". - © Oliver Ziebe/WDR
SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach spricht in der ARD-Sendung "maischberger. die woche". | © Oliver Ziebe/WDR

In der Gastronomie Lauterbach fordert: Restaurants bei 2G-Verstoß 6 Wochen schließen

Der SPD-Gesundheitsexperte spricht sich für die Einführung einer strikt kontrollierten 2G-Regel aus. Wer sich nicht daran hält, soll drastisch bestraft werden.

11.11.2021 | Stand 11.11.2021, 10:37 Uhr |

Berlin (AFP). Der SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach hält eine 2G-Regelung für die einzig wirksame Maßnahme gegen die Corona-Pandemie und hat sich für drastische Strafen bei Verstößen ausgesprochen. Entscheidend seien ganz strenge Kontrollen, sagte Lauterbach am Mittwoch in der ARD-Sendung "Maischberger".

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG