0
Blick auf das Gebäude am Luisenweg, hier die Ansicht von der Simonstraße aus. - © Schützen Salzkotten
Blick auf das Gebäude am Luisenweg, hier die Ansicht von der Simonstraße aus. | © Schützen Salzkotten
Salzkotten

Schützen bieten kostenlose Wohnungen für Hochwasseropfer

Die St.-Johannes-Schützenbruderschaft in Salzkotten will obdachlos gewordenen Familien helfen.

20.07.2021 | Stand 20.07.2021, 17:59 Uhr

Salzkotten. Die Bilder der verheerenden Überschwemmungskatastrophe haben Conrad Möller (61) in den vergangenen Tagen keine Ruhe gelassen. Dem Brudermeister der St.-Johannes-Schützenbruderschaft Salzkotten kam eine Idee. „Manche Flutopfer haben nicht mal mehr ein Dach über dem Kopf, stehen vor dem Nichts. Wir Schützen bieten obdachlos gewordenen Hochwasseropfern jetzt unsere Hilfe an, indem wir zwei der sechs Wohnungen in unserem Wohnheim am Luisenweg für eine Überbrückungszeit zur Verfügung stellen. Und zwar mietfrei", so Möller.

Mehr zum Thema