0
Die Feuerwehr beim Löscheinsatz nach Brandstiftung an Autos auf dem Hinterhof an der Spitalmauer. - © Polizei Paderborn
Die Feuerwehr beim Löscheinsatz nach Brandstiftung an Autos auf dem Hinterhof an der Spitalmauer. | © Polizei Paderborn

Paderborn Drei Autos brennen komplett aus - Polizei vermutet Brandstiftung

Der Sachschaden liegt bei über 70.000 Euro. Im Fall der Mülltonnenbrände nimmt die Polizei einen Tatverdächtigen fest.

25.03.2021 | Stand 25.03.2021, 14:23 Uhr

Paderborn. Am frühen Donnerstagmorgen sind an der Spitalmauer drei Autos völlig ausgebrannt. Ein viertes Fahrzeug wurde beschädigt, teilt die Polizei Paderborn mit. Gegen 4.45 Uhr war ein Fahrzeugbrand auf einem Hinterhof der Spitalmauer gemeldet worden. Als die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei eintrafen, brannten bereits zwei Autos und das Feuer griff auf einen dritten Wagen über. Das Übergreifen der Flammen auf das angrenzende Wohngebäude konnte die Feuerwehr verhindern, durch die Hitze platzten einige Fensterscheiben.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG