0
Pro Grün möchte unter anderem einen Radentscheid, wie es ihn etwa in Bielefeld schon gab, durchführen. - © Archivbild: Holger Kosbab
Pro Grün möchte unter anderem einen Radentscheid, wie es ihn etwa in Bielefeld schon gab, durchführen. | © Archivbild: Holger Kosbab

Paderborn Umweltschutzverein kritisiert schwarz-grünen Koalitionsvertrag

Pro Grün ist von den Vereinbarungen von CDU und Grünen zwar positiv überrascht, vermisst jedoch auch einige Aspekte - und nennt klare Forderungen.

14.12.2020 | Stand 16.12.2020, 10:48 Uhr

Paderborn. Der Paderborner Umweltschutzverein Pro Grün begrüßt den Koalitionsvertrag zwischen der Paderborner CDU und den Grünen. Der Verein hatte eigenen Angaben zufolge selbst Anfang Oktober einen „Anforderungskatalog an den neuen Stadtrat" an alle Mandatsträger übermittelt.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG