0
Mit 111 von 406 Verkehrsunfällen mit Personenschäden war nicht angepasste Geschwindigkeit die Hauptunfallursache für jeden vierten dieser Unfälle. - © Andreas Frücht (Symbolfoto)
Mit 111 von 406 Verkehrsunfällen mit Personenschäden war nicht angepasste Geschwindigkeit die Hauptunfallursache für jeden vierten dieser Unfälle. | © Andreas Frücht (Symbolfoto)

Paderborn Polizei erwischt mehrere Raser auf Paderborner Straßen

Bei Geschwindigkeitskontrollen auf unfallträchtigen Straßen zeigt sich, dass viele Fahrerinnen und Fahrer zu schnell unterwegs sind.

31.07.2020 | Stand 31.07.2020, 15:45 Uhr

Kreis Paderborn. Bei Geschwindigkeitskontrollen auf einem Teil der unfallträchtigsten Straßen hat die Polizei im Kreis Paderborn jetzt innerhalb von gut sieben Stunden 108 Verstöße geahndet. Messstellen waren auf der L 776 bei Büren, auf der B 64 bei Paderborn-Sande, auf der L 756 zwischen Paderborn-Sennelager und Hövelhof sowie am Knoten B 64/B 1/Salzkottener Straße bei Paderborn eingerichtet.

realisiert durch evolver group