0
Eine Skizze veranschaulicht, an welcher Stelle das neue Gebäude künftig stehen soll. Die Gestaltung liegt jetzt in der Hand des Investoren und ihrer Architekten. - © Gemeinde Hövelhof
Eine Skizze veranschaulicht, an welcher Stelle das neue Gebäude künftig stehen soll. Die Gestaltung liegt jetzt in der Hand des Investoren und ihrer Architekten. | © Gemeinde Hövelhof

Hövelhof Eine Jury entscheidet, wie Hövelhofs neue Mitte aussehen soll

Die Sennegemeinde hat einen Bewerbungsprozess für die Gebäudegestaltung ausgerufen und sammelt ab sofort Entwürfe mit Nutzungskonzept.

20.04.2022 | Stand 20.04.2022, 09:13 Uhr

Hövelhof. Durch den Abbruch der ehemaligen Gaststätte Möller Ende des Jahres 2021 hat die Gemeinde die Sichtachse zum Jagdschloss wiederhergestellt. Die entstandene Freifläche soll in die Schlossgarten-Gestaltung integriert werden. Im östlichen Grundstücksteil ist auf einer Fläche von etwa 425 Quadratmetern eine bauliche Nutzung vorgesehen, die den Blick freihält und die Schlossachse unterstreicht. Wie diese aussehen soll, wird eine Jury entscheiden.

Mehr zum Thema