NW News

Jetzt installieren

0
Jutta Schmidt hat sich als CDU-Politikerin für ihren Ort und ihre Stadt eingesetzt. Jetzt zieht sie Bilanz und wagt einen Ausblick. - © Johannes Büttner
Jutta Schmidt hat sich als CDU-Politikerin für ihren Ort und ihre Stadt eingesetzt. Jetzt zieht sie Bilanz und wagt einen Ausblick. | © Johannes Büttner

Büren Das bewegte Leben als Kommunalpolitikerin in Büren

Jutta Schmidt war 31 Jahre im Stadtrat und 21 Jahre Ortsvorsteherin in Brenken. Sie blickt zurück und ist optimistisch beim Thema Supermarkt.

Johannes Büttner
12.01.2021 | Stand 11.01.2021, 20:51 Uhr

Büren-Brenken. Die Funktion des Ortsvorstehers in der Stadt Büren mit ihren Ortschaften ist zu einer reinen Männerdomäne geworden. Zwölf Männer haben jetzt die Ämter inne. Die letzte Frau in der Gilde, Jutta Schmidt aus Brenken, hatte nach 31 Jahren Ratsmitgliedschaft und 21 Jahren als Ortsvorsteherin von Brenken bei den Kommunalwahlen nicht mehr kandidiert. „Es war lange genug, jetzt sind Jüngere dran", hatte die 66-Jährige der Brenkener Ortsunion schon vor längerer Zeit ihren Abschied angekündigt. Ihr Nachfolger ist der 35-jährige Matthias Kaup.

Mehr zum Thema